Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Grand Theft Auto: Doppelpack - Welcome to Grand Theft Auto - Leser-Test von Riddick


1 Bilder Grand Theft Auto: Doppelpack - Welcome to Grand Theft Auto - Leser-Test von Riddick
Der Traum vieler Xbox Spieler und GTA Fans - einmal das legendäre Grand Theft Auto auf der Konsole spielen. Seit Anfang des Jahres ist dieser Traum Wirklichkeit Rockstar Games bringt zusammen mit Publisher Take 2 das Gangster Epos auf die Xbox heraus, und dazu gleich im Doppelpack - GTA 3 sowie GTA Vice City stehen dem Spieler im "Double Pack" zur Verfügung und das zum Preis von einem. Doch die Xbox Version ist keine Eins zu Eins Portierung der Playstation 2.

Grand Theft Auto 3 - Durch einen glücklichen Zufall gelingt es unserem Charakter Tommy Vercetty aus dem Gefägnis zu entkommen, nachdem er von seiner damaligen Freundin, als "kleiner Fisch" hintergangen wurde. Zusammen mit einem anderen Häftling flüchtet ihr und findet bei einem Luigi Unterkunft und einen ersten Job.
Darum geht es hauptsächlich in "Grand Theft Auto 3" - mit seiner kriminellen Karriere so weit wie möglich nach oben zu gelangen. Heisst es noch anfangs Ladys vom Hospital abholen zu müssen, bekommt ihr später dickere Brocken wie zum Beispiel Fluchtwagenfahrer beim Bankraub zu spielen.
Spielort ist die grosse Industriestadt Liberty City, wie eine jede Industriestadt ist auch Liberty City eher düster, verdreckt und mit vielen, kleinen, dunklen Ecken.

Grand Theft Auto Vice City - Marcos Bistro, Liberty City. Ein paar Männer unterhalten sich über die Geschäfte und neue Quellen. Dabei kommen sie auf die südlich gelegene Stadt Vice City, dort soll das Geld auf der Strasse liegen und nur darauf warten aufgesammelt zu werden. Doch keiner erklärt sich bereit diese Arbeit zu übernehmen. So entschließt "der Rat" einen Typ runter zu schicken, Tommy Vercetty. Dieser soll zum Escobar International Airport nach Vice City fliegen und dort den Kontaktman Ken Rosernberg treffen. Gesagt, getan. Doch bei dem ersten Deal geht was schief, man wird überfallen, Tommy und Ken fliehen und müssen nach dem geplatzen Deal zusehen das Geld und den Stoff wiederzu besorgen. Also heisst es Jobs erledigen und Ruhm scheffeln um ganz nach oben zu kommen.

Die beiden GTA Teile unterscheiden sich nicht wesentlich. Liberty City spielt in der heutigen zeit, während sich die Handlung von Vice City durch die 80er zieht. In beiden Teilen spielt ihr Tommy Vercetty, einen Kleinganoven den ihr in beiden Spielen ganz nach oben führen müsst. Die Spiele sind gespickt mit Minigames so das bei der unlinearen Story nie Langeweile aufkommt. Aber selbst wenn man nicht die eigentliche Karriere spielt hat man mit GTA noch weiter viel Freude. Den es macht ein Heidenspass mit dem Auto durch Liberty oder halt Vice City zu düsen, die Stadt zu erkunden oder einfach relaxen die Musik genießen und cruisen.
Die Städte bieten einige Überraschungen so in Liberty City Monster Stunts die ihr finden müsst, oder kleine Päckchen, findet ihr 100 von diesen so bekommt ihr in eure Garage alle vorhandenen Waffen gestellt.
Achja, in diese Garage könnt ihr auch eure Karren unterbringen, nun, wo ihr die herbekommt solltet ihr selber rausfinden.

e_gz_ArticlePage_Default