Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Gran Turismo 3: A-spec - GT 3 - Der beste Grund für PS2 - Leser-Test von Dan Fury


1 Bilder Gran Turismo 3: A-spec - GT 3 - Der beste Grund für PS2  - Leser-Test von Dan Fury [Quelle: Sony]
GT 3 war für mich der erste und bisher einzige Grund mir eine PS2 zu kaufen, weil ich wissen wollte, ob die Grafik im Spiel genausogut ist wie in der Werbung.

Technisch hätte ich nicht gedacht, das Grafik in dieser Qualität mit der Playstation 2 zu so einem frühen Zeitpunkt möglich ist. Laut Kazunori Yamauchi (Ausführender Produzent) reizt GT 3 95% der Möglichkeiten der PS2 aus.

Das Spiel an sich ist meiner Meinung nach ein bisschen zu langwierig gestaltet, man sollte viel "Zeit Zum Zocken" haben, wenn man die vielen verschiedenen Rennmodi, die 36 Kurse und die 179 Fahrzeuge von GT 3 alle erspielen will. Auch der mir persönlich viel zu lange Einstieg in den GT-Modus, bei dem man zuerst Fahrlizenzen erstehen muss, um an die interessanten Wagen zu kommen bremst die Euphorie, die wegen der Grafik zuerst bei mir herrschte.

Hat man sich aber mal durch die Prüfungen durchgebissen, ist es das perfekte Game für zwischendurch, auch wenn ich so nie 100% des Spiels sehen werde, denn später im Spiel kommen u.a. solche Scherze wie 2 stündige Ausdauerrennen.

Auch negativ ist, das der geniale US-Soundtrack mit Lenny Kravitz usw. durch mir unbekannte Bands ausgetauscht
wurde, was nicht heißen soll, das die Musik schlecht ist. Mir wäre der US-Soundtrack nur wesentlich lieber gewesen.

Ein besseres Rennspiel wird es wohl bis zum Release von Project: Gotham
oder dem angekündigtem GT Network nicht geben.

Letzendlich kann ich auch das GT 3 Lösungsbuch empfehlen. Es enthält u.a. ausführliche Informationen zu allen Prüfungen und Fotos von allen Fahrzeugmodellen. Mit Hilfe dieses Buches fällt es vor allem Neuzugängern der GT-Serie leichter in das Spiel einzusteigen und das System des Spiels zu verstehen.

Negative Aspekte:
Der langsame Aufstieg

Positive Aspekte:
Das die Grafik in der Werbung nicht verfälscht war

Infos zur Spielzeit:
Dan Fury hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Dan Fury
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default