Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Gran Turismo 3: A-spec - Das Rennspiel der Rennspiele? - Leser-Test von Cubey


1 Bilder Gran Turismo 3: A-spec - Das Rennspiel der Rennspiele? - Leser-Test von Cubey [Quelle: Sony]
Ich wußte nicht ob es noch dazu kommt, aber nun schreibe ich halt doch ein Review zu Gran Turismo 3, aber nur ein ganz kurzes.

Als zu seiner Zeit ein zunächst völlig unbekanntes Spiel mit dem Titel "Gran Turismo" für die gute, alte Playstation erschienen ist, hätte keiner erwartet, dass sich diese Spiel-Serie zu einer der Top Hits von Sonys erster und zweiter Konsole avanciert. Mit dem dritten Teil erschien das Rennspektakel nun endlich erstmals auch für die "neue" Playstation.

Um ehrlich zu sein gab es für mich nur 3 gute Gründe, Gran Turismo 3 zu kaufen. Da wäre 1. der faire Preis (Platinum-Serie, 30€), 2. die nette Präsentation (Grafik, Replays) und 3. mein nervender, großer Bruder (im Gegensatz zu mir ein extremer Rennspielfan).

Grafisch kann man ganz klar sagen, dass GT3 der absolute Hit ist. Besonders die Replays haben es mir angetan, sodass ich oft so spektakulär gefahren bin wie möglich, um dann die Wiederholung aus einer der vielen verschiedenen Perspektiven anzusehen. Eine Beurteilung über das Gameplay ist für mich extrem schwierig, da Rennspiele eines der wenigen Genre ist, das ich nicht so mag oder fast schon hasse. Dennoch konnte mich GT3 überzeugen, aber bestimmt nicht so wie viele andere. Mit den ganzen Flitzern durch die Gegend zu rasen macht natürlich schon Laune, ist für mich aber schlichtweg zu langweilig. Vielleicht haben mir die Rally-Strecken daher auch oft mehr Spaß gemacht. Besonders beeindruckend fand ich allerdings (wie immer schon bei einem Gran Turismo Spiel), dass es so viele bekannte Autos gab. Allerdings muß man sich viele der flotten Kisten erst noch erspielen, was im Gran Turismo Modus getan werden kann. Hier fängt man (wie im echten Leben auch) klein an (d.h. wenig Geld und schlechte Autos), bis man immer mehr Rennen als Sieger verläßt und seine Karre damit tunen oder gleich eine andere dafür kaufen kann (was natürlich motivert und über längere Zeit begeistern kann). Neben diesem Modus kann man natürlich auch einfach so, just for fun, über die Pisten flitzen oder gegen einen Kumpel antreten (was ich zu etwa 80% getan habe). Die eher nervenden Prüfungen gibt es auch wieder und so heißt es also wieder Strecken nachfahren, ohne über den Rand hinaus fahren oder auf vorgegebenen Feldern in bestimmter Zeit zum Stillstand kommen usw.

In Sachen Realismus hat man sich nun auch sehr viel Mühe gegeben um die Rennspiel-Serie mit jedem neuen Teil noch realistischer wirken zu lassen. Allein schon das Aussehen der Wagen und deren reale Existenz (bekannte Automarken wie Mercedes, VW, Toyota usw.) finde ich beeindruckend, aber das war ja auch schon beim ersten Teil so. Nun kann man seine Boliden
aber auch waschen oder sogar Ölwechsel vornehmen, was ich ziemlich witzig finde, denn wer hätte schon mit solchen, kleinen Details gerechnet?

Die Verbesserungen zu den Vorgängern sind zahlreich, obwohl sich am eigentlichen Gameplay nicht viel getan hat (war ja auch nicht nötig dies zu ändern). Die Strecken und deren Effekte auf die vobeifahrenden Autos wurden nochmal wesentlich aufgebohrt und verfeinert, sodass man nun bessere Lichtspiegelungen und weitere "Spielereien" eingebaut hat. Schade ist allerdings, dass man keine natürlichen Bedingungen wie wechselndes Wetter eingebaut hat. So vermisst man bei einem sonnigen Rennen leider plötzliche Wendungen wie kurzzeitige Regeneinbrüche und dergleiche, wie es bei Wave Race: Blue Storm so genial umgesetzt wurde. Aber auch ohne dieses "Extra" kann die Umgebung überzeugen.

Fazit:

Für Rennspielfans ist GT3 sicherlich ein absoluter Hit und auch andere lassen sich mit Sicherheit davon begeistern, daher auch meine hohe Wertung. Für mich persönlich bieten andere Spiele aber einfach mehr, da ich Rennspiele auf Dauer tierisch öde finde, aber jedem wie's ihm passt. Man kann (besonders für 30€) also bedenkenlos zugreifen, da es meiner Meinung nach das wohl derzeit beste Konsole-Rennspiel im Handel ist.

Negative Aspekte:
Keine gescheiten Wettereffekte, für mich auf Dauer einfach zu langweilig

Positive Aspekte:
Gute Präsentation und Grafik, viele Boliden

Infos zur Spielzeit:
Cubey hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Cubey
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default