Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Golden Sun: Golden Sun, die Referenz - Leser-Test von east_sun


1 Bilder Golden Sun: Golden Sun, die Referenz - Leser-Test von east_sun
Vorgschichte
Schon lange angekündigt, als hoffnungsträger genannt, Golden Sun! Schon seit ein paar Wochen in Deutschland zu kaufen. Aber was soll's, schreib ich schnell ein kleines Review. Die Story ist anfangs ein wenig irre-führend aber dann doch schnell im griff. Es geht um Isaac, dem Kleinen Jungen der in einem Dorf namens Vale wohnt. Eines Tages wird er von seiner Mutter während eines Tobenden Sturms aufgeweckt. Ein riesiger Felsblock steht davor ins Tal zu stürzen. Ein paar Bewohner versuchen dank ihrer "Psynergy" (eine art Zauberkraft) den Stein aufzuhalten. Doch die kraft reicht nicht. So sollen nun alle Dorfbewohner evakuiert werden. Bei seiner Flucht trifft Isaac auf seinen Freund Garet der gerade dabei ist seine Wertgegenstände zu sichern. Isaac überredet ihn schnell mitzukommen da der Stein nicht ewig gehalten werden kann. Garet reißt sich zusammen und kommt Schwerenmutes mit. Als sie unten im Tal angekommen waren, sehen sie wie jemand in den Strömenden Flüssen um sein leben kämpft. Ein paar Menschen versuchen ihn zu retten kommen aber nicht an ihn ran So beschlossen sie Hilfe zu Holen. Da kamen Isaac und Garet genau richtig. Sie stimmen zu und suchen in der kleinen Südlichen Siedlung nach jemanden mit Psynergy zu Suchen. Schnell fündig kehren sie zum Ort des Geschehens zurück. Als sie helfen wollten, krachte der Felsbrocken aufs Tal, und erwischte dabei den Steg an dem der Vater von Isaac stand. Es kam wie es kommen musste, der Vater wurde von dem Stein erschlagen. Und in den Fluss geschleudert. Der im wasser kämpfende Dorfbewohner war auch weg. Als Isaac zu sich gekommen war, beschloss er noch mal ins Südliche Tal zu gehen. Unterwegs hörte Isaac eine Stimme. Die über einen Schalter und den Felsen sprachen. Dann kam Garet zu einem schlechten Zeitpunkt, die 2 Personen hatten Garet und Isaac gehört, nach einer kleinen Unterhaltung ob sie belauscht wurden kam es zum Kampf. Im Kampf wurden Isaac und Garet spielend besiegt. Besiegt und Bewusstlos lagen sie auf dem von Regen befeuchteten boden. An dieser Stelle beginnt eigentlich Golden Sun. Nun 3 Jahre nach dem Vorfall... So, allzu viel möchte ich nicht erzählen. Die Story birgt auf jeden Fall noch viele Wendungen! Häufig bekommt man JA/NEIN fragen. Dabei spielt es keine Rolle was man wählt. Finde ich ein wenig eintönig. Wenn schon, denn schon.


Das Kampfsystem
Nicht besonderst anders als in anderen RPG's doch dafür gibt es eine art Pokémon. Diese nennen sich "Dschinn's". Diese kann man in Kämpfen einsetzen. Positiv sind auch die Zaubersprüche, zwar nicht so stark wie ein Dshinn aber trotzdem Amüsant. Es gibt auch Waffen die mit Zaubersprüchen belegt wurden. Diese Attacken werden willkürlich ausgeführt.


Der Sound
Ein wirkliches plus bekommt der Sound. Er stört zu keiner zeit und passt sich in jedes Geschehen ein.


Die Grafik
Da hat wohl jemand Überstunden gemacht ;) Die Grafik ist wirklich der Oberhammer schlechthin. Alle Hintergründe sind Hochdetailliert und eine Farben-Augenweide. Das soll GBA sein??


Fazit| Golden Sun ist die neue Referenz der RPG's. Muss unbedingt in jede Sammlung. Nicht nur für Rollenspiel Fans. Grandiose Story, super Gameplay, tolle Atmosphäre, Hammer Grafik.

Negative Aspekte:
N/A

Positive Aspekte:
Alles

Infos zur Spielzeit:
east_sun hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    east_sun
  • 9.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default