Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Golden Sun: Die goldene Sonne geht auf - Leser-Test von Dansk


1 Bilder Golden Sun: Die goldene Sonne geht auf - Leser-Test von Dansk
Golden Sun ist ein Rollenspiel von Nintendo und Camelot für den GameBoy Advance. Es erschien am 22.11.2001 in den deutschen Läden.

Story:
Ein junge namens Isaac lebt mit seiner Mutter in einem Haus in Vale am Fusse des Aleph-Berges, einem heiligen Berg mit dem Heiligtum von Sol in sich. Im Heiligtum befindet sich ein Siegel das die Wissenschaft der Alchemie in sich birgt.
Eines Tages herrscht ein schrecklicher Sturm und ein riesiger Fels droht die Stadt unter sich zu begraben. Doch der Dorfälteste und ein paar andere junge Männer versuchen den Stein mit ihrer Psynergy, eine Macht der Alchemie den die Einwohner von Vale alle in sich tragen um das Heiligtum von Sol zu beschützen, zurück zudrängen. Sie schaffen es nicht, aber der Stein zerstört nicht das ganze Dorf sondern er fällt in den Fluß, in den Jennas Bruder Felix gefallen ist und weil seine Eltern ich gerade retten wollten wurden alle drei getötet.
An andere Stelle bekommt Isaac mit das zwei Personen im Heiligtum waren und den Steinschlag ausgelöst haben müssen. Garet, Isaac Kumpel, kommt angelaufen und verrät Isaac und sich so. Die beiden kämpfen gegen anderen zwei die im Heiligtum waren, aber sie verlieren und fallen in Ohnmacht.
Dann geht es drei Jahre nach dem Unglück weiter.
Garet, Jenna und Issac gehen zu Kraden einem weisen Alchemisten im Dorf und wollen mit ihm ins Heiligtum von Sol gehen und gucken was die mysteriösen Leute dort wollten.
Und hier beginnt das Abenteuer erst richtig.

Charaktere:
1.Isaac- Er ist ein Adept der Erde, was das bedeutet kommt später. Er ist einem Paladin recht Ähnlich, er hat eine gute Schnelligkeit, Heilzauber, aber auch Angriffszauber und auch einen guten Angriff.
2.Garet- Er ist ein Adept des Feuers. Er ist sehr lahm, aber kann gut zu schlagen, er hat auch den einen oder anderen Angriffszauber.
3.Jenna- Sie ist wie Garet ein Adept des Feuers, ist jedoch nur sehr kurz im Spiel zu steuern.
4.Ivan- Ein Adept des Windes. Er hat gute Angriffszauber und ist sehr schnell. Zudem kann er Gedankenlesen.
5.Mia- Sie ist ein Adept des Wassers. Sie ist ziemlich langsam, hat aber sowohl Heil- als auch Angriffszauber.

Natürlich sind die Charaktere durch den Einsatz verschiedener Items dann anders, aber so ungefähr sind sie wenn man sie ins Team bekommt.

Dschinns:
Sie sind das wichtigste Spielelement. Dschinns sind kleine Elementare-Geister die überall in der Welt verteilt sind. Nur Adepten können mit Dschinns umgehen und manche folgen ihnene freiwillig und manche muss man erst im Kampf besiegen damit sie einen begleiten.
Es gibt vier Dschinntypen Erd-, Feuer-, Wind- und Wasserdschinns. Jeder Adept kann jeden Dschinntyp mit sich führen und dadurch verändern sich seine Werte, so wird er zum Beispiel schneller verliert aber bei Verteidigung.
Jeder Dschinn kann im Kampf entfesselt werden und dann macht er etwas wie, Gegner schwächen, Charaktere heilen oder ähnliches.
Der Status des Dschinn kann im Menü gewechselt werden:
Erholt sich- Man muss ein paar Kampfrunden warten und ein wenig auf der Karte rum laufen.
Verbündet- In diesem Modus kann der Dschinn entfesselt werden und er steigert so die Statuswerte des Helden mit dem er verbündet ist.
Standby- In diesem Status kann eine mächtige Kreatur beschworen werden. Umso mehr Dschinns man bei einer Beschwörung einsetzt umso stärker ist die Kreatur.

e_gz_ArticlePage_Default