Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Ghouls n Ghosts: Friedhofssause - Leser-Test von RAMS-es


1 Bilder Ghouls n Ghosts: Friedhofssause - Leser-Test von RAMS-es
Den kernigen Rittersmann Arthur, der in GHOST'N GOBLINS seine Angetraute aus den Fängen eines abscheulichen Monsters befreien mußte, wird keine Ruhe gegönnt. Im Nachfolgespiel GHOULS'N GHOSTS von Capcom muß Arthur wieder lostigern, um seine Herzdame zu retten, die am Ende von fünf actionlastigen Levels gefangen gehalten wird.

Das Spielprinzip ist größtenteils mit dem des Vorgängers identisch. Herumrennen, hüpfen, Monster plätten und Extras sammeln sind angesagt. GHOULS'N GHOSTS wurde den Fähigkeiten des Mega Drive entsprechend aufgepeppt. Schönere Grafik, flüssigere Animation und härtere Monster sind die offensichtlichen Verbesserungen. Berührungen mit irgendwelchen Ungeheuern oder Fallen sind auf alle Fälle zu vermeiden. Beim ersten Mal verliert Arthur seine schmucke Ritterrüstung und muß dann in seinen modischen Unterhosen weiterkämpfen. Beim zweiten Mal ist dann ein Leben futsch.

Glücklicherweise haben sich die Programmierer für GHOULS'N GHOSTS neue, feine Extrawaffen einfallen lassen, mit denen man die Gegner schnell wegputzen kann. Zum einen gibt es die Standardbewaffnung: Lanze, Schwert, Dolch, Schild, Axt oder Feuerbälle. Jede Waffe hat ihre Vor- und Nachteile: Die eine fliegt gut und hat wenig Durchschlagskraft, die andere ist nur für den Nahkampf zu gebrauchen, haut dafür aber ordentlich zu. Nach Verlust eines Lebens behält Arthur seine letzte erworbene Waffe, mit der er jetzt auch nach oben und unten schießen kann. Zusätzlich verbergen einige Schatzkisten eine goldenen Superrüstung. Wenn Arthur diese Zauberrüstung überstülpt, wird je nachdem, welche Waffe er gerade benutzt, ein neues Super-Extra aktiviert. Wenn man zum Beispiel einen Dolch als Waffe benutzt, erscheint für gute zehn Sekunden ein wild um sich schießender Doppelgänger. Mit der Lanze zusammen gibt es einen tüchtigen Blitz, der alles vom Bildschirm fegt.

Leider ist nicht in jeder Kiste eine Rüstung. Manchmal versteckt sich dort auch ein Zauberer, der unseren Arthur kurzer Hand in einen Tattergreis oder eine Ente verwandelt. Zum Glück hält dieser Zustand nicht ewig an. Wer alle seine Leben bei der Rettungsaktion verliert, kann mit beliebig vielen Continues im gleichen Level weiterspielen.

GHOULS'N GHOSTS ist definitiv nichts für schwache Nerven. Der enorme Schwierigkeitsgrad wird so manchem Ritter vor Gram die Rüstung ausziehen. Wenn es nicht die Continues gäbe, hätte ich das Modul vor Frust schon längst meinem Hund zum Spielen überlassen. Spielerisch wird erfreulicherweise genug geboten. Die vielen Extras garantieren Abwechslung, und die grafisch grandiosen Gegner motivieren ordentlich, alle Level kennenzulernen. Der tolle Sound unterstützt zudem famos die gruselige Stimmung. GHOULS'N GHOSTS ist ein ausgezeichneter Vertreter dieser berühmten Capcom Serie, auch wenn es nicht mit dem Höhepunkt SUPER GHOULS'N GHOST auf dem SNES konkurrieren kann.

Hersteller: Capcom
Erscheinungsjahr: 1989
Genre: Jump'n Shoot
System: Mega Drive

Text by AJM/FTL of RAMS-es

Negative Aspekte:
Doppelsprung wo bist Du?

Positive Aspekte:
Action Pur

Infos zur Spielzeit:
RAMS-es hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    RAMS-es
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default