Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Game of Thrones: Jede Todesszene handgemalt im Fan-Video

Ein Fan der TV-Serie Game of Thrones machte sich große Mühe und zeichnete jede Todesszene, die bisher vorkam, auf einem Block nach und machte davon ein geradezu künstlerisch wertvolles Video, da es zu jedem "Tod" auch einen interessanten Effekt gibt.

1 Bilder Ein Fan-Video zeigt die Todesszenen von Game of Thrones auf besondere Weise. Ein Fan-Video zeigt die Todesszenen von Game of Thrones auf besondere Weise. [Quelle: HBO]

Sowohl in der TV-Serie Game of Thrones als auch in der Romanvorlage A Song of Ice and Fire von Autor George R.R. Martin, kommen viele der Figuren zu Tode.

Ein Fan der Serie hat nun ein sehr interessantes Video online gestellt, in dem jede Todesszene auf eine besondere Weise dargestellt wird. Und zwar als detaillierte Zeichnung, bei welcher der Tod der dargestellten Figur durch einen besonderen Effekt gezeigt wird.

Achtung! Spoiler für alle, die die Serie noch nicht komplett gesehen haben!

In der Todesszene von Rob Stark etwa wird ihm der Kopf abgenommen und darunter ist der Kopf eines Wolfs zu sehen. Tywin Lannister dagegen sitzt auf einer Toilette hinter einer Tür, die erst geöffnet werden muss und in welcher man dann seinen Sohn Tyrion mit einer Armbrust sieht. Bei der Todesszene von Walder Frey wird ihm das Gesicht entfernt und darunter ist Arya Stark zu sehen. Die Effekte sind sehr gut gemacht und auch die Zeichnungen sehr detailreich. Da ist es fast schade, wenn beim Tod Margaery Tyrells und des Hohen Spatz' der Zeichenblock angezündet wird.

Der Künstler gibt an, über 150 Stunden für sein Werk gebraucht zu haben. Am Ende kam ein etwa dreieinhalb minütiges Video dabei heraus. Ob er wohl aufgrund der bald startenden neuen Staffel schon ein weiteres Video plant?

Quelle: Buffed

e_gz_ArticlePage_EntertainmentEtc