Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Galleon – Schon wieder verschoben


1 Bilder Galleon – Schon wieder verschoben
Das neue Action-Adventure von Confounding Factor hat schon eine ziemliche Odyssee hinter sich gebracht. Lange Zeit war nicht einmal klar für welche Plattformen das Spiel letztendlich erscheinen sollte. Jetzt steht zwar schon seit Längerem fest, dass Galleon für den GameCube und die XBox herauskommen wird, aber der Releasetermin wurde schon mehrmals verschoben. Nun ist es wieder soweit und (was besonders hart ist) die Fans müssen sich nicht nur einige Wochen länger gedulden, sondern offensichtlich volle sechs Monate. Galleon sollte nämlich im März (in den USA) erscheinen, aber der Publisher Interplay hat bekannt gegeben, dass es doch erst im dritten Quartal auf den Markt kommen wird. Und der September ist im Moment eben der wahrscheinlichste Monat. Einen offiziellen Kommentar gibt es bis jetzt noch nicht, aber bei Gamespot werden zwei mögliche Gründe genannt. Auf der einen Seite scheinen die Leute von Confounding Factor sehr perfektionistisch zu sein (und sie wollen deshalb kein unfertiges Spiel veröffentlichen) und auf der anderen Seite haben einige wichtige Mitarbeiter das Team verlassen. Zumindest eine positive Meldung gibt es aber doch noch, denn Galleon läuft schon jetzt sehr gut auf der Hardware beider Konsolen und es nutzt die jeweiligen Stärken und Features aus. Die GameCube-Version wird kurze Zeit vor der XBox-Variante erscheinen.
Ein paar Infos zum Spiel: Galleon ist in einer Zeit angesiedelt, in der Piraten über die Weltmeere herrschen und Schwertkämpfe sowie abenteuerliche Schatzsuchen zum Alltag gehören. Der Held des Spiels ist Captain Rhama Sabrier, ein Seefahrer und Kämpfer, der sich von der Stadt Akhab aus aufmacht um das Geheimnis eines seltsamen Schiffes samt Ladung zu ergründen. Viele Elemente werden an die Tomb Raider-Games erinnern, was auch kein Wunder ist da viele Ex-Mitarbeiter des „Lara-Teams“ jetzt an Galleon werkeln. So wird man z.B. die altbekannte Third Person-Perspektive zu sehen bekommen, die Moves der Spielfigur sind sehr ähnlich und es gibt natürlich auch wieder zahlreiche Rätsel zu lösen. Davon abgesehen soll Galleon aber viel mehr Tiefgang bieten als Tomb Raider. So ändern sich z.B. die Verhaltensweisen der NPCs je nachdem wie der Spieler vorgeht und man kann auch im Kampf viel differenziertere Attacken benutzen.

Ceilans Meinung:
Das ist wirklich eine ziemlich gewaltige Terminverschiebung, vor allem wenn man bedenkt dass Galleon ursprünglich sogar schon beim US-Launch des GameCubes im Herbst zu haben sein sollte. Aber offensichtlich hat sich schon seit längerem angedeutet, dass auch der danach genannte März-Termin nicht eingehalten werden kann. So müssen alle Piraten-Fans wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und es bleibt zu hoffen, dass sich das Warten am Ende auch wenigstens lohnt. Ich persönlich mag Tomb Raider-artige Games nicht so gerne, aber vielleicht ist Galleon ja wirklich besser als das große Vorbild. Die Piratenthematik finde ich schon mal nicht schlecht.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default