Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Grand Theft Auto 3: Für immer Böse - Leser-Test von wolfpack666


1 Bilder Grand Theft Auto 3: Für immer Böse - Leser-Test von wolfpack666
Kurz nach Mitternacht erhellt ein gigantischer Feuerball die Stadt. Für einen Moment entsteht der Eindruck als wäre ganz Liberty City im Feuer untergetaucht, das von der großen Fischfabrik im Westen der Stadt ausgeht. Du weißt warum...der Grund bist du!
Du hast dich für die Karriere als Gangster entschieden, du bist es der nun für die bösen Jungs die Aufträge ausführt, um irgendwann genau so steinreich zu sein wie sie es sind.
In GTA 3 hat Rockstar so ziemlich all die Kreativität fließen lassen, die wir in letzter Zeit bei Spielen dieser Art so vermissten. Kaum irgendwo sind deinem Schaffen als Dieb, Bankräuber, Mörder u.s.w. Grenzen gesetzt. Tu was du willst, lebe wie du willst!


Grafik:
Die PS2 Umsetztung ist ihrem "Orginal" um einiges Vorraus, auch wenn in der Grafik die größten Schwächen des Spieles liegen. Im Grunde haben die Entwickler meisterhafte Arbeit geleistet:
Eine riesige Stadt steht dir zur freien Befahrung zur Verfügung, überall siehst du realistisch gezeichnete Menschen und Autos, die in vollem Speed bei dir vorbeibrausen. Es wimmelt nur so von grafischen Höhepunkten, alles ist vorhanden - von der gigantischen Stichflamme über ein ausgeklügeltes Schadensmodell bis hin zu Schusswechseln, wie man sie besser nicht machen hätte können.
Auch die Witterungen und das Zusammenspiel von Licht und Schatten wurden perfekt auf den Pc umgesetzt.
Das Problem liegt in dem gewaltigen Umfang von GTA 3, der nicht von jedem Computer freundlich angenommen wird. Hast du nicht einen der neusten Rechner wird dich das Spiel mit seinen Ruckelattacken in den Wahnsinn treiben. Damit das nicht geschieht verzichtest du eben auf den einen oder anderen Grafikkick und schaltest verschiedene Optionen weg.
Bei einem langsamen Rechner (wie meinem Privaten) fängt das Spiel in seiner vollen Entfaltung plötzlich an dein Steuerung zu beeinträchtigen.
Also: Wer eine absolut ruckelfreie Grafik wünscht holt sich GTA 3 für die PS2!


Sound:
Nachdem wir die erste große Schwäche des Spieles geklärt hätten, widmen wir uns jetzt wieder einem etwas erfreulicheren Thema.
Neun neue Radiosender bieten dir astreinen Klang in allen Variationen, der gepaart mit einigen Salven deines Gewehres zu dem perfekten Soundtrack für dieses Game verschmilzt.
Wert wurde auch auf die Soundeffekte gelegt, die sich in jeder Hinsicht von allen anderen GTA Games unterscheiden. Besonders die verschiedenen Waffengeräusche sind eine Klasse für sich.
Einfach grandions!


Umfang:
Grundlegend muss gesagt werden, dass in GTA 3 wirklich extrem viel möglich ist. Du rennst durch die Staßen, handelst auf eigene Faust, klaust dir ein Auto und düst mit diesem umher, oder schließt dich einer Bande an, von der du Aufträge entgegennimmst, die dich in alle Belangen fordern.
Oft sollst du anderen Gangs Schaden zufügen, dann wieder Banken ausräumen, oder Sprengmeister für deinen Boss spielen.
73 spannenden Missionen fesseln über Wochen und auch nach deren beenden hast du noch einiges zu tun.
Der Umfang hält auch knapp 40 Wagen fest, die du dir allesamt unter den Nagel reisen darfst.
Dauerspaß in selten dargewesenen Dimensionen.


Steuerung:
Egal ob im Auto oder zu Fuß - von der Steuerung wirst du nie enttäuscht werden. Ein leichtes Handling, unkomplizierte Aktionen und eine tolle Fahrphysik garantieren dir einen raschen Coup nach dem anderen.
Mehr gibt es zu diesem Thema nicht zu sagen, da bis auf die Beeinträchtigungen durch die hohen Systemanforderungen keine weiteren Fehlerquellen gegeben sind.


Fazit:
Die ersten Teile sind Kult, der dritte ein geniales Gangster Epos mit riesen Umfang, imposanter Grafik und spitzen Sound. Wer GTA 1 und 2 mochte, wird diesen Teil abgöttisch lieben, alle anderen werden früherer oder später diesem Game verfallen, das dich in seinen Bann zieht und nicht mehr loslässt.
Unbedingt zugreifen - absolutes Must - Have!

Negative Aspekte:
hohe Systemanforderungen, sehr gewalttätig;

Positive Aspekte:
riesen Umfang, Grafik, Sound, Schadensmodell, die Arbeit als böser Bube:)

Infos zur Spielzeit:
wolfpack666 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    wolfpack666
  • 9.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default