Login
Passwort vergessen?
Registrieren

GTA 3: Liberty City ruft..... - Leser-Test von Syxx


1 Bilder GTA 3: Liberty City ruft..... - Leser-Test von Syxx
Es ist schon erstaunlich wie viel Wirbel schon Monate vor dem Release um dieses Game gemacht wurde. Dies ist aber nicht sonderlich überraschend, da ja schon die beiden Vorgänger, die damals auf der Play Station erschienen einen Riesen Erfolg hatten. Nun bringt RockStar Games den dritten Teil auf die PlayStation 2.

Der Titel überzeugt vor allem in seiner Handlungsfreiheit. Das Game findet diesmal nur in einer Stadt und zwar Liberty City statt. Bei den Vorgängern waren es noch drei, aber das macht überhaupt nichts, da Liberty City nun komplett in 3D dargestellt ist und Riesen groß ist. Bis man jede Ecke der Stadt erforscht hat, wird sicherlich einige Zeit vergehen.

In dem Spiel gibt es eigentlich kein richtiges Spielziel. Das Spiel ist erst dann komplett durchgespielt, wenn die 100% auf der Statistik stehen. Aber den größten Teil des Spiels stellen die verschiedenen Missionen dar. Besorg dir diese, indem du zu den verschiedenen Bossen fährst. Die Stadt ist in drei Teile aufgeteilt. Zu dem nächsten kommt man immer erst, wenn man bestimmte Aufgaben erledigt hat. Insgesamt sind die Missionen recht abwechslungsreich und lassen keine Langeweile aufkommen.

Neben den Missionen kann man noch unterschiedliche Jobs annehmen. Steig zum Beispiel in ein Taxi, und hol in guter Crazy Taxi Manier die Leute ab, und bring sie schnell und möglichst unbeschadet zu ihrem Ziel. Dies ist wegen dem vielen Verkehr auf den Straßen gar nicht mal so einfach.

Um auch mal auf der Seite des guten zu stehen, was in dem Game nur recht selten vorkommen wird, fahr doch mal mit einem Polizeiwagen Streife. Dir werden Autos auf dem Radar gezeigt, die du, egal wie zum stehen bringen musst. Eine andere Möglichkeit um auf der Seite des guten zu stehen ist die Feuerwehr. Lösch die vorgegebenen Autos in der dazu vorgegebenen Zeit, und du bekommst einige Prozente mehr.

Eine weitere Extra Aufgabe sind die Stunts. Such dir einen schnellen Schlitten und dazu noch eine Rampe, die irgendwo in der Stadt verteilt sind. Dann geht’s los! Vollgas und rüber. Bei einem sehr hohen und gut gelandeten Stunt gibt es den Stuntbonus.

Die wohl schwerste Aufgabe ist das Finden der 100 Pakete, die irgendwo in der ganzen Stadt versteckt sind. Erst wenn man alles erledigt hat ist das Game komplett durchgespielt.

In Sachen Grafik haben die Entwickler auf jeden Fall gute Arbeit geleistet. Es ist eine der besten Grafiken die es auf der PlayStation 2 gibt. Die total 3D animierte Stadt ist einfach toll anzusehen. Auch was drum rum passiert. Zum Beispiel kann man einige Leute beobachten oder die Zeitungen auf den Straßen von Wind wegfliegen sehen.

Auch der Sound ist klasse. Man kann sogar die Radiosender im Auto verstellen. So gibt es einen Klassiksender für Romantiker oder einen HipHop Kanal für Gangster. Des weiteren sind aber auch noch einige andere Sender vorhanden, hier heißt es ausprobieren!

Über 40 verschiedene Autos, wobei es auch noch Busse oder andere LKW's gibt lassen so schnell keine Langeweile aufkommen. Man entdeckt auch, wenn man das Spiel schon 100 mal gespielt hat immer weitere Geheimnisse.

Wer also eine Play Station 2 besitzt muss das Spiel unbedingt haben. Eine größere Handlungsfreiheit findet man in keinem anderen Spiel. Und auch das Spielprinzip ist völlig einzigartig. Leider ist das Game erst ab 18 Jahre und daher etwas brutal. Aber in der deutschen Version gibt es kein Blut!

Negative Aspekte:
an manchen Stellen ruckelig......

Positive Aspekte:
viel Handlungsfreiheit.....

Infos zur Spielzeit:
Syxx hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Syxx
  • 9.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default