Login
Passwort vergessen?
Registrieren

GTA 3: GTA 3 be a Gangster - Leser-Test von Quizmaster


1 Bilder GTA 3: GTA 3 be a Gangster - Leser-Test von Quizmaster
Das erfolgreichste Playstation2-Spiel aller Zeiten, besticht durch seine Vielfalt und vor allen Dingen durch die Grafik.
Als Kleinganove beginnt man seine kriminelle Laufbahn im Stadtteil Portland. Am Anfang meistert man noch leichte Missionen wie Bodyguard spielen, jemanden umbringen oder ein Auto klauen. Im Verlauf des Spiels werden die Missionen immer schwieriger. Wenn man allerdings bei einer Missione scheitert, so kann man auch ganz beruhigt die Mission von vorne beginne, ohne dass der Spielstand verloren geht. Die Missionen erledigt man für verschieden Banden, die natürlich auch versuchen sich gegenseitig auszuspielen. Nach Missionen wird man von den Bossen der einzelnen Banden auch weiterempfohlen, so dass man immer wieder an neue Banden und an neue Aufträge gerät. Wenn man in einem der drei Stadtteile die Missionen durchgespielt hat, so gelangt man in den nächsten Stadtteil von Liberty City. Alle Missionen sind mit einer Story verbunden, so dass man durch die Missionen auch weitergebracht wird, und sich nicht einfach eine Mission aussuchen kann. Die Missionen einzelner Banden kann man also nur dann spielen, wenn man durch andere Aufträge bereits zu einem gewissen Ansehen gelangt ist, und so respektieren einen die einzelne Bandenbosse. Allerdings kann man sich auch eine Menge Ärger einhandeln. Während man von der einen Bande freundlich empfangen wird, so wird man von der anderen Bande z. B. beschossen wenn man durch ihr Gebiet fährt. Man sollte also aufpassen wo man sich in der Stadt bewegt.
Jeder der drei Stadtteile unterscheidet sich voneinander. Während der erste Stadtteil mehr an eine Kleinstadt mit Hafen erinnert, so sieht der zweite Stadtteil schon wie eine Großstadt aus.

Natürlich sollte man bei den ganzen kriminellen Aktivitäten die Polizei nicht aus dem Auge lassen. Denn diese verfolgt einen, wenn man eine Anzahl von Straftaten begangen hat, oder wenn man vor deren Auge schießt oder ein Auto klaut. Je mehr Sterne man hat, je doller wird man von der Polizei gesucht. Bei einem Stern suchen die gar nicht, sondern verfolgen einen nur wenn sie einem begegnen, während sie bei drei Sternen schon mit Hubschraubern anrücken, und bei fünf Sternen sogar das FBI kommt. Natürlich kann man sich diese Sterne auch wieder abschaffen, indem man mit einem Auto in eine Lackiererei fährt, und dort das Auto umpolieren lässt. Dies kostet natürlich was, hilft aber auch.

Neben den Aufträgen der einzelnen Banden kann man sich auch noch mit anderen Sachen Geld verdienen. Mit einem Taxi bugsiert man Fahrgäste von einem Ort zum anderen und erhält dafür Geld. Mit dem Krankenwagen bringt man Kranke Leute ins Krankenhaus, mit dem Feuerwehrwagen löscht man Feuer, während man mit einem Polizeiwagen Kriminelle jagt und diese umlegen muss.

Die Grafik bei diesem Spiel ist einfach genial. Die Stadt ist super detailliert und jeder Wagen besitzt sein eigenes Schadensmodell. Nach dem Explodieren bleiben die einzelnen Stücke sogar noch auf der Straße liegen.

Die Vielfalt der Waffen in dem Spiel ist ebenfalls sehr groß. Es gibt Granaten, Flammenwerfer, Molotowcocktails, Pistolen, Maschinengewehre, einen Flammenwerfer und natürlich das Scharfschützengewehr. Mit dem Scharfschützengwehr kann man sogar durch ein Zielfernrohr zielen.

Fazit:
Diese Spiel fesselt einen auf eine lange Zeit, da es soviel Möglichkeiten gibt Geld zu verdienen, und die Aufträge sehr unterschiedlich sind.

Negative Aspekte:
es gibt einfach Nichts

Positive Aspekte:
die erste Fahrt mit dem Stinger

Infos zur Spielzeit:
Quizmaster hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Quizmaster
  • 9.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default