Login
Passwort vergessen?
Registrieren

GTA 3: Da Gangsta Masta of GTA! - Leser-Test von fox


1 Bilder GTA 3: Da Gangsta Masta of GTA! - Leser-Test von fox
Ich habe das Spiel bereits mehrere Monate und ich bin mit diesem Spiel immer noch nicht fertig! Entweder liegt es daran, dass ich für das Spiel zu blöd bin, oder weil es so umfangreich ist. Ich glaube es ist das Zweite ;-)
Bei diesem Spiel kann man sich nach Herzenslust austoben! Egal ob man schnell ein kleines oder mittleres Massaker anstellt, oder ob man im öffentlichen Dienst (als Polizei, Feuerwehr, Ambulanz oder Taxifahrer) mit einer weißen Weste sich Geld verdient steht einem völlig frei! Natürlich kann man einfach nur die Aufträge von der Mafia, den Chinesen oder von den Jamaikaner annehmen, aber das wäre doch langweilig! Wer GTA 2 kennt wird vielleicht die freie Wahl der Gangs loben. Allerdings muss man sich mit denen herumärgern, die man in den Missionen angreift. Bei GTA 3 hat man zwar nicht eine Auswahl in dem Sinne, dass man mehrere Punkte hat an denen man sich Aufträge holen kann. Es gibt meistens einen Punkt (mit dem Anfangsbuchstaben der Gang gekennzeichnet) der den derzeitigen "Arbeitsgeber" zeigt. Allerdings gibt es Telefone im alten GTA 1 und 2 Stil an denen man sich von Privatleuten oder kleineren Organisationen Aufträge holen kann! So besteht eine Auswahlfreiheit! Allerdings kommt es vor, dass ehemalige Auftragsgeber einen jetzt nicht mehr so positiv gesonnen sind und Dich lieber umbringen wollen! Um ihr "Revier" sollte dann man lieber einen großen Bogen machen!
Im Laufe des Spiels kommen dann neue Bereiche (insgesamt sind es 3 Bereiche) zu Liberty City dazu. Allerdings ist es dann nicht so, dass man nicht mehr in die anderen Gebieten zurück kann, wie es bei GTA 2 der Fall war. Man kann sich über ein größeres Gebiet freuen! Es besteht die Möglichkeit über eine Brücke oder einen Tunnel die anderen Gebiete wieder zu erreichen! Der Nachteil ist natürlich, dass man auch im Auftrag durch Gebiete kurven muss um ans Ziel zu kommen.
Die Missionen gestalten sich unterschiedlich, so wie man es von GTA gewohnt ist! Manchmal nur als einfacher Kurier oder Chauffeur unterwegs, oder als "Rambo" kleinere Gangschlachten auslösen! Es ist alles drinnen!
Wie schon am Anfang geschrieben kann man sich auch Geld auf legale Art und Weise verdienen! Als Polizist muss man Artgenossen (also eigentlich Verbrecher) auf brutale Art und Weise "stellen". Man macht ihr Auto Schrott und wenn der Verbrecher aussteigt... liegt er plötzlich auf Deiner Motorhaube :-)
Als Feuerwehrmann muss man sich erst einmal mit dem Ungetüm von Feuerwehrauto herumschlagen! Sobald es dann in die Richtung fährt in die man es wünscht und das auch noch rechzeitig, dann kann man sich an die Löscharbeit machen! Was mir allerdings nicht sehr gefallen hat ist, dass man nur Autos löscht und keine Häuser und auch keine wirklich Kontrolle über den Wasserstrahl hat, in welche Richtung er gehen soll.
Als Krankenwagenfahrer ist es sehr spaßig! Obwohl der Krankenwagen sehr massiv aussieht kommt er sehr schnell in "Schwung"! Mir passierte es schon öfters, dass ich eine Kurve mit Vollgas nehmen wollte, aber stattdessen bis zur nächsten Kreuzung kullere! Mit diesem Auto ist es sehr spaßig!! Zum Job: Es gibt verschiedene "Paramedic Levels" so muss man immer mehr Leute zum Krankenhaus auf einmal bringen. Egal ob Ärzte oder Verletzte! Allerdings muss man vorsichtig fahren, weil sich Verletze bei einer rauen Fahrt sich noch mehr verletzen!
Zum Letzten: Taxifahrer! Sobald man ein Taxi hat, kann es losgehen! In Crazy Taxi-Manier bringt man einen Fahrgast von A nach B! Dabei muss man sich ziemlich sputen, weil es alle Personen in Liberty City eilig haben! Wenn man schneller ist als die Polizei erlaubt kriegt man noch einen "Speed-Bonus", was mehr Geld für Dich bedeutet!
Zusammenfassend kann man sagen, dass das Spiel einfach umwerfend ist. Ich muss selber sagen, dass ich kein großer GTA-Fan war, denn der Schwierigkeitsgrad und die Orientierungslosigkeit haben mir niemals sehr viel Mut gemacht. Bei GTA 3 haben sie diese Mankos ausgemerzt! Durch die 3D-Sicht kann man sich an Häusern und Geschäften orientieren und so weiß man immer wo man ist! Und der Schwierigkeitsgrad ist auch angemessener als bei den vorherigen Teilen! Die ersten Missionen sind wirklich ein Spaziergang, oder besser gesagt eine Spazierfahrt. Und später wenn die Missionen schwerer Werden gibt es oft, wenn nicht immer einen Trick mit dem man die Mission schaffen kann! So ist das Spiel schaffbar und die Langzeitmotivation ist wirklich gegeben! Ich kann dieses Spiel nur empfehlen!

Negative Aspekte:
Schwer 100% zu schaffen...

Positive Aspekte:
Alles!

Infos zur Spielzeit:
fox hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    fox
  • 9.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default