Login
Passwort vergessen?
Registrieren

G-Police: Futuristischer Helicoptercop - Leser-Test von tillitom


1 Bilder G-Police: Futuristischer Helicoptercop - Leser-Test von tillitom
G-Police kam am 06.09.2000 auf den Markt und bietete eine gute Abwechslung für Shooter-Fans.
Die Geschichte Spielt in der Zukunft, man spielt die Rolle eines draufgängerischen Cops, der auf der Suche nach seiner Schwester ist.Man steuert einen sogenannten Havoc, eine moderne Polizeiwaffe, die aussieht wie ein Düsenbetriebener-Helikopter. Die Welt besteht aus mehrern Kuppeln, die durch kleine schleusen verbunden sind.
Die Grafik ist für damalige Vehältnisse recht gut, wie man es wohl schon gewohnt ist ist die ganze Umgebung sehr Pixlig und es gibt viele Texturfehler. Die Musik baut spannung auf, man kann sich aber nicht allzusehr darauf konzentrieren, da man in diesem Spiel dauernd unter Zeitdruck steht.
Der Schwierigkeitsgrad hats in sich, so muss man sehr leicht bepanzerte Auto-Kolonnen eskortieren, aber auch gegen riesige Raumkreuzer Kämpfen.
Es gibt ausreichend viele Waffen, von dem normalen Maschinengewehr bis zu den schweren Bomben.

Fazit: Es ist schon länger her, dass ich dieses Spiel gespielt habe, aber es macht spass und gerade weil der Schwierigkeitsgrad so enorm hoch ist, macht es Spass dieses Spiel zu spielen.

Negative Aspekte:
sehr hoher Schwierigkeitsgrad

Positive Aspekte:
viele Waffen, abwechslungsreiche Missionen

Infos zur Spielzeit:
tillitom hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    tillitom
  • 6.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default