Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Fussball Manager 2004: Hier das jährliche Update - Leser-Test von TiTuS


1 Bilder Fussball Manager 2004: Hier das jährliche Update - Leser-Test von TiTuS
Fussballmanagerspiele erfreuen sich nach wie einer großen und treuen Fangemeinde, die auch nach Release beispielsweise eigene Updates bereitstellt. Jahrelang galten die Bundesliga Manager und Anstoss Reihe als absolute Referenzen im Genre. Doch seit geraumer Zeit hat der wohl größte Publisher der Welt, Electronic Arts, mit dem Fussball Manager aus dem Hause seiner Sportspieleabteilung EA Sports zurückgeschlagen. Die Fussballmanager Serie trumpft mit nahezu vollständigen Lizenzen, 3D-Grafik vom großen Bruder FIFA und seiner einfachen Spielbarkeit trotz Komplexität auf.
Auch der aktuelle Teil der Reihe, Fussball Manager 2004, zieht all diese Register.

Der Spielstart verläuft ganz einfach. Man wählt die Länder aus in denen man managed bzw. noch managen will, wählt entweder einen Verein von Anfang an aus oder nimmt sich ein Angebot eines unterklassigen Clubs, gibt seine Daten ein und schon kann es los gehen. Das Standardmenü ist mit seinem Leistensystem gut gelöst. Es gibt jeweils eine Leiste, die sich rund um das aktuelle Team befasst, eine für den Transfermarkt sowie eine für die Spielersuche, eine weitere Leiste mit vereinsbetreffenden Einstellungen und schließlich eine Leiste mit gemischten Eigenschaften, wie zum Beispiel einen Kalender, Privatinvestitionen des Spielers oder auch Statistiken. Wie sich schon erkennen lässt, haben sämtliche Leisten mal mehr und mal weniger Unterpunkte. Insgesamt ist es EA Sports gut gelungen das Menü gegliedert und schnell erreichbar zu ordnen.
Die Tätigkeiten sind insgesamt sehr facettenreich. Trotz dieser extrem hohen Spieltiefe überfordert FM2004 den Spieler so gut wie nie.

Kommen wir nun zur technischen Umsetzung. Die Grafik spielt in solchen Spieler meist eher eine sekundäre Rolle, jedoch ist sie nicht ganz unwichtig. Die Hintergrundbilder sind gut gewählt und strahlen Ruhe aus. Die schon angesprochenen aufgeräumten Menüs tragen weiteres dazu bei. Neben den 2D-Menüs ist auch ein 3D-Modus in dem eine komplette Begegnung in etwa 5 Minuten gezeigt wird, enthalten. Faktisch ist die Grafik, besonders die Animationen, gelungen, jedoch lässt sich jeglicher Realismus vermissen. Ballverluste über Ballverluste und von den Fehlpässen ganz zu schweigen. Da hätte man sich bei EA Sports wirklich ein bisschen mehr Mühe geben können. Bleibt nur noch der Textmodus bzw. der Schnelldurchlauf. Insbesondere der Textmodus ist durchaus brauchbar und wurde nun um weitere Textpassagen erweitert. Doch kommen manche Ausdrücke noch einfach zu oft vor.
Alles in allem ist die Grafik praktisch aber nicht mehr

Die Sounduntermalung im Spiel ist jedoch kaum zu Spiel. Es gibt nur wenige Hintergrundlieder, die durch ihr Elektronikgepumpe wohl nicht alle Geschmäcker befriedigen dürften. Dennoch besteht die Möglichkeit eigene MP3s einzubinden, was dieses Defizit ausgleicht. Die Soundunterstützung im Textmodus hingegen ist durchaus gelungen. Zuschauer pfeiffen oder jubeln je nach Situation mehr oder weniger. Der magelhafte 3D-Modus steht dem nichts nach, jedoch wirkt alles nicht so dynamisch wie im Textmodus.
Soundtechnisch ist FM2004 also zwar kein Ohrenschmaus, jedoch ordentlich geraten.

Weiter ist anzumerken, dass es kaum Veränderungen, bis auf die optische Abänderung des Menüs gibt. Man fühlt sich fast wie im Vorgänger und fragt sich wozu EA Sports statt einem Add-On ein Vollpreisprodukt verkaufen will. Gut man kann nun einmal im Monat das Training leiten, manchmal gibt es Anfragen für Missionen, in denen der Spieler mit einem anderem Verein für einen bestimmten Zeitraum ein bestimmtes Ziel erreichen muss und auch die Lizenzen wurden mal wieder geupdatet. Doch wo ist zum Beispiel der von Fans geforderte Multiplayermodus im Netzwerk oder im Internet.

Ansonsten ist FM 2004 jedoch eine gute, wenn auch nicht überragende Fussballmanagersimulation mit hoher Spieltiefe, jedoch ohne Innovationen.

Negative Aspekte:
Null Innovation, schwacher 3D-Modus

Positive Aspekte:
Leichter Einstieg, hohe Spieltiefe, offizielle Lizenzen

Infos zur Spielzeit:
TiTuS hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    TiTuS
  • 8.4%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default