Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Freestyle: MetalX angekündigt


1 Bilder Freestyle: MetalX angekündigt
Freestyling scheint bei den Entwicklern hoch im Kurs zu stehen, denn nicht anders lässt sich der seit nun geraumer Zeit andauernde Trend dieser Games erklären. Auch bei den Gamern scheint dieser Trend sehr gut anzukommen und so verwundert es dann wahrscheinlich nur wenig, dass „Midway“ heute einen weiteren Freestyle-Kandidaten mit dem Namen „Freestyle: MetalX" angekündigt hat. Neben einem Ableger für die XBox werden auch die Play Station 2 und der GameCube mit einer passenden Version versorgt. Freestyle:MetalX präsentiert sich als reines Motocross Game, bei dem man die Möglichkeit erhalten soll, den extremen Nervenkitzel und die pure Action dieses Sportes „wie in echt zu erleben“. Mit der Ankündigung selbst verspricht „Midway“ den Spieler in eine vollkommen neuen Welt des Freestyle Motocross zu entführen. Dafür soll u.a. auch die eine sehr realistische Fahrphysik sorgen, die authentischen Stunts sowie die Vielzahl an diversen Bonusspielen. Natürlich wird Freestyle: MetalX gesamt über verschiedene, aber noch nicht näher benannte Spielmodi verfügen. Lediglich der „Challenge Mode“ ist bereits bekannt, soll aber nicht der einzigste bleiben. Um dem Spiel gesamt gesehen einen weiteren, realistischen Aspekt zu geben, wird man bekannte Freestyler im Spiel wiederfinden mit der Option, in die jeweilige Rolle zu schlüpfen und sein fahrerisches Können im Namen des „Promis“ zu beweisen. Zu den im Spiel integrierten Fahrern gehören u.a. Clifford „The Flying Hawaiian“, Jeff Tilton, Nate „Destroyer“ Admas, Trevor Vines, „“Mad“ Mike Jones oder aber Kris „the Rock“ Rouke und Ronnie „Kung Fu“ Faisst. Alles in allem wird man aus gesamt 16 verschiedenen und prominenten Fahrern wählen können. Aber jeder Fahrer ist nur so gut wie sein Untersatz und so dürfte sich fast von selbst erklären, dass auch eine gewisse Anzahl (nicht näher beziffert) an Bikes zur Verfügung stehen wird. In wie weit man vielleicht auch Bonus-Bikes erhalten wird? Darüber hat man sich ausgeschwiegen.
Leider sind aktuell auch noch keine Screenshots vorhanden, so dass man sich nur auf Basis der Informationen einen Eindruck verschaffen kann. Auch wenn die Screenshots fehlen, den Veröffentlichungstermin hat man aber bereits in Aussicht gestellt – der sich aber als weitläufig erweist, denn man strebt das Jahr 2003 an.

Van_Helsings Meinung:
Für Freestyle-Fans ist dies sicherlich ein Grund zur Freude, wenngleich die Erscheinung des Spiels noch einige Zeit auf sich Warten lassen wird. Nichts desto weniger klingen die bisher gemachten Ankündigungen recht ansprechend und scheinen dem Gamer durchaus diverse Möglichkeiten zu bieten. Nichts desto weniger bin ich mir aber ziemlich sicher, dass sich im Zuge der Zeit und damit im Zuge der Entwicklung noch einiges tun wird.

Quelle: www.teamxbox.com

e_gz_ArticlePage_Default