Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Freekstyle im Gamezone-Test


1 Bilder Freekstyle im Gamezone-Test

Ich will Spass, ich geb' Gas!

"Freekstyle" ist eigentlich ein ganz normales Motocross-Rennspiel, nur eben mit speziellen "Freek-Faktor". Wie bei vielen Spielen dieser Art ist halt alles weniger eine Simulation, sondern eher eine Ansammlung von extrem coolen Typen in extrem coolen Klamotten, die alle extrem waaghalsige Kunststücke draufhaben. Freekstyle bietet zahlreiche Größen des Freestyle Motocross wie Mad Mike Jones, Mike Metzger und Brian Deegan. Sogar die ehemalige Miss Supercross und Fernsehmoderatorin Leeann Tweeden ist mit dabei. Alle haben ihr eigenes Fahrverhalten und können nach und nach auch noch mit anderen Kostümen angezogen werden. Dies ist bei Leeann wirklich ein echter Augenschmaus...

In "Freekstyle" geht es aber nicht nur darum, Erster zu werden, sondern auch jede Menge verrückter Tricks zu versuchen. Durch besonders viele Tricks werden wir schneller, und bekommen zusätzlich auch noch jede Menge Punkte. Da in die neun bunten Strecken jede Menge Schanzen und Kicker eingebaut sind, sollte es ein leichtes sein mittels der Schultertasten in der Luft ein paar Tricks zu machen. Wenn wir die Landung schaffen, erhöht sich unsere "Schwung-Anzeige" und wir können mittels Tastendruck den Turbo auslösen um den durchaus anspruchsvollen Gegnern davon zu flitzen. Es gibt eine beachtliche Anzahl an Tricks zu lernen, diese werden sobald man sie entdeckt hat auch in unserem Spielerprofil gespeichert.

Grafisch sind vor allem die Models der Spieler gut gelungen, auch die Strecken sausen mit angenehmer Framerate über den Bildschirm. Leider sind manche Texturen etwas verwaschen und auch so manche überflüssige Kante trübt den optischen Spielspass ein wenig. In der Hitze des Rennens fallen solche kleinen Mängel aber weniger auf, der Gesamteindruck ist durchaus gut.

Der Hintergrundsound bietet fetzige, gitarrenlastige Musik die sehr gut zu dieser Extremsportart passt. Auch die Motorengeräusche nerven nicht, sondern klingen absolut realistisch. Noch besser sind allerdings die Sprüche, die uns der Kommentator oder auch die eigenen Figuren teilweise an den Kopf werfen. Da kann man sich so manchen Lacher nicht verkneifen und sogar in der deutschen Version verfehlen die Sprüche ihre Wirkung nicht.

  • - GreenAcid"-"
  • "Freekstyle" ist ein nettes Motocross-Rennspiel mit witzigen Trickeinlagen das für Spieler von "SSX" bestimmt genau das Richtige ist. Das Spiel wird zwar nie unfair, aber die Gegner sind bereits auf dem ersten Kurs ziemlich knackig. Wer allerdings wie bei jedem Rennspiel die Strecken irgendwann auswendig kann, wird immer wildere Tricks machen können und dadurch auch motiviert bleiben. Dennoch bietet "Freekstyle" nicht genug Innovationen um eine höhere Wertung zu bekommen.
Freekstyle (PS2)
  • Singleplayer
  • 7,8 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 8/10 
    Gameplay 8/10 
Pro & Contra
toller Sound
witzige Sprüche
viele Tricks
Steuerung ist gut gelungen
relativ schwer
auf Dauer zu wenig Abwechlung
e_gz_ArticlePage_Default