Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Freedom Force im Gamezone-Test


1 Bilder Freedom Force im Gamezone-Test

Freeeeeeeedom Force!


1 Bilder Freedom Force im Gamezone-Test
Kämpfe für die Gerechtigkeit! Von einer entfernten Ecke der Galaxie aus bedrohen die finsteren Pläne einer Alienrasse die Erde. Die einzige Hoffnung der Menschheit ruht auf den mächtigsten Superhelden: der Freedom Force. Übernimm die Kontrolle über eine Gruppe von Comic-Helden, von denen jeder eigene Spezialkräfte hat, wie z.B. Flugfähigkeit, Energiestrahlen und Superkräfte. Tritt dann in den interaktiven und auch zerstörbaren Straßen von New York in den 60er Jahren gegen die Mächte des Bösen an. Wirf mit Autos um dich und reiße ganze Gebäude ein - sorge nur dafür, dass du die Unschuldigen schützt. Erweitere die Kräfte deiner Helden, indem du ein detailliertes Rollenspielsystem nutzt, und heuere neue Helden an, wenn du Missionen erfolgreich beendet hast. Erstelle dein eigenes Superhelden-Team online und kämpfe gegen deinen besten Freund oder deinen Erzfeind.

Um Freedom Force zu mögen sollte man schon ein bisschen pro-amerikanisch eingestellt sein und außerdem Comichelden mögen. Der witzige Genremix aus Taktik- und Rollenspiel überzeugt dann auf voller Line und bringt endlich mal ein bisschen frische Luft in die PC-Spieleauswahl!

Man beginnt Missionen, in dem man sich erst mal ein paar Superhelden für die Mission zusammenstellt. Anfangs hat man noch nicht viel Auswahl, im Verlauf des Spiels ändert sich dies aber deutlich und man kann aus 25 unterschiedlichen Helden wählen. Nach Missionsbegin landet man in der wirklich liebevoll gestalteten 3D-Grafik der Stadt, welche ein wunderbar realistisches Comicfeeling ausstrahlt. So tauchen zum Beispiel Sprechblasen auf wenn die Figuren reden oder die jeweiligen Soundeffekte werden auch durch Schrift (etwa "uff") verdeutlicht.

Das interessanteste Element sind die Helden selbst sowie ihre übernatürlichen Fähigkeiten. Auf seinem Weg sammelt der Minute Man nach und nach weitere Mitstreiter auf und diese haben jeweils passende und sehr nützliche Fähigkeiten. Manche sind zum Beispiel besonders stark, sie können Feuer spucken, fliegen oder die Gedanken der Feinde manipulieren. Für erfolgreich beendete Missionen bekommen die Helden Erfahrungspunkte und man kann die Fähigkeiten so immer weiter ausbauen. Zwischendurch tauchen besonders starke Gegner auf und dann muss man schon genau planen und die richtigen Taktiken benutzen. Vor allem im späteren Spielverlauf werden die Aufträge komplizierter und man muss dann unter anderem mehrere Gruppen gleichzeitig kontrollieren. Zum Glück kann man das Spiel mittels Leertaste pausieren um dann in Ruhe die passenden Befehle auszuwählen.

Für Online-Spiele steht dem Spieler die Möglichkeit offen eigene Helden zu erschaffen, hier können Statuswerte bis ins kleinste Detail verändert werden, ja sogar die Animationen der Angriffe können frei ausgewählt werden. Hunderte von Outfits, Skins und Angriffen stehen zur Verfügung. So was hat man wirklich selten gesehen!

Das Tutorial verteilt sich auf mehrere Missionen: Jedesmal wenn es etwas neues gibt, bekommen wir vom mysteriösen Sprecher aus dem Hintergrund alle wichtigen Details genau erklärt. Somit kommt man sehr schnell klar und findet sich in der Welt der Superhelden auf Anhieb zurecht.

Freedom Force ist ein wirklich außergewöhnliches Spiel! Hier wurde nicht mit Innovationen gegeizt und das Strategiegenre mal völlig neu aufbereitet. Weder an Grafik noch Sound gibt es etwas auszusetzen, vom witzigen Gameplay ganz zu schweigen. Wer also nicht gerade was gegen amerikanische Superhelden hat und Strategie mal ganz anders erleben will, sollte sofort zugreifen!

Freedom Force (PC)
  • Singleplayer
  • 8,2 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 8/10 
    Sound 9/10 
    Steuerung 8/10 
    Gameplay 8/10 
e_gz_ArticlePage_Default