Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Freaky Flyers – Neue Screenshots


1 Bilder Freaky Flyers – Neue Screenshots
Das witzige Comic-Rennspiel „Freaky Flyers” von Midway wurde schon im letzten August auf einer Presseveranstaltung gezeigt, aber seitdem gab es keine Screenshots mehr dazu. Das hat sich jetzt geändert, denn bei To the Game wurden ein paar neue Bilder veröffentlicht. Diese stammen offensichtlich aus der Xbox-Version, aber es wird wohl auch eine passende Umsetzung für den GameCube geben (das Spiel stand jedenfalls schon auf mehreren Releaselisten). Neue Informationen gibt es diesmal leider nicht, aber auf der Seite findet man einen Link zu einem alten Preview-Artikel von IGN, in dem die wichtigsten Details zusammengefasst sind.
In Freaky Flyers geht es um einige witzige Gestalten, die mit kleinen Flugzeugen oder anderen fliegenden Objekten wie in Diddy Kong Pilot durch die Gegend flitzen. Doch in diesem Spiel können sich die Piloten wesentlich freier bewegen, weil ihre Fluggeräte nicht einfach nur einen Meter über dem Boden schweben. Die einzelnen Gebiete sind riesig und an allen Ecken und Enden gibt es versteckte Abkürzungen und andere interessante Elemente zu entdecken. Die einzigen festgelegten Punkte sind meistens Start und Ziel, während man dazwischen alle möglichen Sachen ausprobieren kann. Die Strecken sind mehr als abwechslungsreich gestaltet und es gibt zum Beispiel eine Piratenbucht, eine Insel samt Vulkan und einen dichten Dschungel zu sehen. Passend dazu tauchen wie nicht anders zu erwarten unterschiedliche Hindernisse und sonstige Besonderheiten auf. Im Urwald muss man unter anderem den Bäumen und Schlingpflanzen ausweichen während die Piloten in einem Eingeborenendorf mit Speeren beworfen werden. In einem Level fliegt man durch ein gruseliges Haus mit unzähligen Räumen und vielen labyrinthartigen Gängen. Die Charaktere sind alle ziemlich ungewöhnlich, eben „freaky“, und sie erinnern an typische Comic- oder Zeichentrickfiguren. Der wichtigste Held im Spiel ist der coole Pilot Johnny Turbine, aber die anderen Typen sind auch nicht zu verachten. Neben Johnny gibt es noch zwölf weitere spielbare Charaktere und dreißig bis vierzig zusätzliche NPCs. Jeder der Piloten hat eine eigene Story, die mit Hilfe von Videosequenzen weitererzählt wird. Manche Figuren können wie in den meisten Games erst durch gute Leistungen und das erfolgreiche Beenden verschiedener Minispiele freigeschaltet werden. Jeder der Helden kann eigene Waffen einsetzen und wenn man bestimmte Items einsammelt können die jeweiligen Spezialattacken benutzt werden. Zusätzlich zu den zehn normalen Umgebungen gibt es offensichtlich auch noch acht Arenen für actionbetonte Kämpfe. Freaky Flyers ist nicht nur ein gewöhnliches Rennspiel, denn in jedem Level gibt es einige interessante Aufgaben. So soll man zum Beispiel Frankenstein beim Zusammenbauen eines Monsters helfen. Dafür müssen bei jeder Runde bestimmte Objekte abgeschossen oder angerempelt werden bis am Ende eine vollständige Kreatur entstanden ist. Im Text bei IGN werden noch ein paar andere Missionen und Möglichkeiten beschrieben. Die Umgebungen in Freaky Flyers sehen ebenso comictypisch aus wie die Charaktere und es gibt überall seltsame Ecken, schiefe Berge und andere ungewöhnliche Elemente zu sehen.
Das Spiel soll vorrausichtlich im Oktober erscheinen, wobei dieser Termin wohl bis jetzt nur für die XBox-Version genannt wurde.

Ceilans Meinung:
Freaky Flyers kannte ich bis heute überhaupt noch nicht und das Spiel wurde anscheinend auch schon seit Monaten auf keiner Internetseite mehr erwähnt. Bis jetzt gab es wohl nur die drei Screenshots die passend zum IGN-Artikel schon im letzten Sommer veröffentlicht wurden und die neuen Bilder sind deshalb recht interessant. Die gezeigten Szenen sehen zwar nicht übermäßig toll aus (gerade für Xbox-Verhältnisse), aber immerhin gibt es so wieder einmal ein Lebenszeichen von diesem Spiel. Rennspiele mit Comicelementen gibt es zwar relativ häufig, aber das mit den unterschiedlichen Aufgaben hört sich gar nicht mal so schlecht an. Freak Flyers könnte ein witziges Game werden falls sämtliche Aspekte gut umgesetzt werden. Schade dass nur drei Screenshots aufgetaucht sind, aber in den nächsten Monaten gibt es sicherlich noch mehr Bilder zu sehen.

Quelle: www.tothegame.com

e_gz_ArticlePage_Default