Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Flight Simulator 2002 - Professional Edition im Gamezone-Test


1 Bilder Flight Simulator 2002 - Professional Edition im Gamezone-Test
Dieses Spiel ist der mit Spannung erwartete Nachfolger der weltweit beliebtesten und erfolgreichsten PC-Flugsimulation aller Zeiten. Zu den herausragenden Merkmalen des "Flight Simulator 2002 Professional" gehört das interaktive ATC-System (Air Traffic Control), dass es dem Spieler erstmals erlaubt, mit der Flugsicherung zu kommunizieren.

Die Spanne der zur Auswahl stehenden Flugzeuge wurde um eine Reihe neuer Modelle erweitert. Nun kann sich der PC-Pilot in das Cockpit einer Boeing 747-400 setzen, eine Runde mit der Cessna 172S Skyhawk drehen, sich mit der Baron Piston-Engine Twin in die Lüfte erheben und auf Wunsch vieler Flight-Simulator-Fans mit dem Schwimmerflugzeug Cessna Caravan über das Wasser gleiten.

Die zur Auswahl stehenden Flugzeuge bestechen durch die sehr realistische Grafikdarstellung und eine ganze Reihe von Spezialeffekten wie Schattenwürfe und Spiegelungen. Dabei griffen die Entwickler auf die bei der actiongeladenen Flugsimulation "Combat Flight Simulator 2" bewährten Grafikeffekte zurück: Hoch fliegende Passagiermaschinen hinterlassen Kondensstreifen, die Sonne spiegelt sich in den verchromten Flächen und bei der Landung rauchen die Reifen der Maschinen.

Während die am Boden platzierten 3D-Objekte automatisch an die jeweilige Flughöhe angepasst werden, sorgt ein spezielles Künstliche-Intelligenz-System dafür, dass das Flugaufkommen in der Nähe großer Flughäfen sprunghaft ansteigt. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass ein Pilot niemals ganz alleine durch die Lüfte schwebt. Diese Komponente erhöht den Realismusgehalt ungemein.

PC-Piloten die ihre fliegerischen Fähigkeiten verbessern möchten, können ihre Flüge analysieren lassen. Anhand detaillierter Landkarten erfährt der ambitionierte Pilot wichtigste Informationen wie beispielsweise Flugroute, Höhe und Geschwindigkeit. "Microsoft Flight Simulator 2002" Professional Edition beinhaltet zudem einen speziellen Multiplayermodus, in dem sich der lernwillige PC-Pilot von einem erfahrenen Flieger einweisen lassen kann.

Die Grafik ist bei den Gebäuden zwar sehr detailreich, die Landschaft selbst ist aber immer noch etwas lieblos. Hier hätte man vieles noch realistischer machen können. Das ist sicherlich nicht das Ziel von FS 2002, währe aber bei heutigen Grafikkarten durchaus möglich gewesen. Das Spiel benötigt knapp 2 Gigabyte auf der Festplatte und es vergehen schon mal 20 Minuten während der Installation bis man endlich abheben darf. Ein Handbuch ist für den recht teuren Preis nicht dabei, da muss dann schon der Acrobat Reader herhalten. Als Steuergerät empfehlen wir euch auf jeden Fall einen richtigen Joystick mit Schubkontrolle und am besten Force Feedback.

Hobbypiloten, die schon mit den Vorgängern ihre Freude hatten, werden hier voll auf Ihre Kosten kommen! FS2002 sich im Vergleich zu seinen Vorgängern noch weiter verbessert und bleibt weiterhin der König unter den "echten" Flugsimulationen.

Flight Simulator 2002 - Professional Edition (PC)
  • Singleplayer
  • 8 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 8/10 
    Gameplay 9/10 
e_gz_ArticlePage_Default