Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Final Fantasy Tactics: Ein Meilenstein von Squaresoft - Leser-Test von Rpgmaniac-No1


1 Bilder Final Fantasy Tactics: Ein Meilenstein von Squaresoft - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
Final Fantasy Tactics ist für mich das beste Strategie Rollenspiel für die Playstation. Das Spiel bietet ein total umfangreiches Gameplay und vor allem eine sehr komplexe Story. Die Geschichte erzählt von einer bösen Truppeneinheit Namens "Lion Wars" die ein großes Land erschütterten und jedes Land zum Streit brachten. Über das ganze Land ist es bekannt, dass die Truppenmanschaft Delita den langen Krieg beenden und die verfeindeten Länder wieder zusammenführt. Jedoch sprechen erst vor kurzem aufgetauchte Dokumente von einem nicht unwesentlichen Anteil eines gewissen Ramza Beoulve bei dem die bösartigen "Lion Wars" dabei sind. Viele Bewohner können sich das Ganze nicht erklären und glauben sogar dass es nur ein Märchen ist....

Final Fantasy Tactics ist mit Abstand eines der besten Rollenspiele für die Playstation. Schon das innovative Spieldesign ist einfach einzigartig. Das Spiel gehört allerdings nicht zu der Final Fantasy Rollenspiel Serie sondern ist ein Strategie Rollenspiel im Stil von Vandal Hearts oder Front Mission 3. Der Final Fantasy Spin-Off wurde allerdings von den ehemaligen Herstellern von Atlus gemacht die damals mit Tactics Ogre und Ogre Battle das einzigartige Sub-Genre revolutionierten und die übliche Vogelperspektive, die im Kampfmodus zu sehen war, durch eine isometrische 3D Ansicht ersetzt haben. Im Jahre 1995 haben einige der Hersteller zu Square gewechselt und nach einigen Monaten sofort mit der Entwicklung von Final Fantasy Tactics begonnen. Das Spiel erschien jedoch zwei Jahre später in Japan und wurde im Jahre 1998 dann endlich auch in Amerika veröffentlicht. Strategie Rollenspiele sind heutzutage sehr bekannt. Falls jemand noch keine Strategie Rollenspiele kennen sollte, dem erkläre ich das Genre jetzt in den kommenden Sätzen. Strategie Rollenspiele sind das Sub-Genre der Rollenspiele welche durch ihre taktischen Kämpfe, ein wenig von den richtigen Rollenspielen abneigen. Der wichtigste Bestandteil bei einem Strategie Rollenspiel sind die taktisch anspruchsvollen Kämpfe. Die Kämpfe laufen rundenweise wie bei einer Art Schachspiel ab. Der Spieler zieht also seine Figuren, führt dabei die Aktionen aus und anschließend ist dann der Gegner mit seinen Zügen dran. Dieses Prinzip geht dann solange weiter, bis jemand alle Figuren verloren hat. Außerdem werden Oberwelten oder Ortschaften meist nur als Standbilder mit Pull Down Menüs dargestellt und dienen dazu, im Zusammenhang mit einer meist ausgearbeiteten Geschichte von Kampf zu Kampf zu führen. Die Zwischensequenzen werden entweder wie bei Vandal Hearts in der Spiele Engine gezeigt oder auch als Standbilder nur halt mit Dialog Kästchen wie wir es aus Front Mission kennen. Zwischen den Auseinandersetzungen kann der Spieler auch seine Charaktere mit unterschiedlichsten Utensilien heilen oder auch andere Tätigkeiten wie zum Beispiel Übernachten oder Gegenstände einkaufen, erledigen. Allerdings bleibt immer nur eine kurze Spanne zwischen zwei Kämpfen übrig. Und genauso spielt sich auch Final Fantasy Tactics. Allerdings ist dieses Spiel meiner Meinung nach ein Meisterwerk unter den Strategie Rollenspielen.


e_gz_ArticlePage_Default