Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Japan: Final Fantasy XI nur noch eingeschränkt erhältlich


1 Bilder Japan: Final Fantasy XI nur noch eingeschränkt erhältlich
Hatte Squaresoft vor wenigen Tagen noch bekanntgegeben, die Userzahl des ersten Final Fantasy Online-Rollenspiels "Final Fantasy XI" trotz anhaltender Schwierigkeiten zügig verdreifachen zu wollen (siehe dazu auch Hazuki-Sans Beitrag: http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=10298&nf=&rand=0306092501 ), folgt die tatsächliche Verkaufspolitik inzwischen gezwungenermaßen offenbar anderen Zielen. Nach anhaltenden Problemen, die für zahlreiche der Erstkäufer schon bei der Einwahl begonnen hatten, verlautete nun aus japanischen Handelskreisen, daß Squaresoft die weitere Auslieferung des Titels scheinbar stark zurückgefahren hat, um die überforderte Server-Infrastruktur nicht weiter zu belasten! Die Quittung folgt auf dem Fuß: Hatte sich das Online-RPG in der ersten Verkaufswoche wie bekannt mehr als 70.000 mal in Japan verkauft und damit Platz 1 in den systemübergreifenden Verkaufscharts belegt, wanderten in der Folgewoche nur noch 9000 Exemplare über die Verkaufstheken (Platz 8 in den Charts). Eine offizielle Aussage von Seiten Squaresofts zu den Spekulationen um Liefereinschränkungen, bzw. dazu, wie man unter diesen Umständen bis zum Sommer auf 200.000 Nutzer kommen will, liegt derzeit noch nicht vor.

HALLofGAMEs Meinung:
Irgendwie bestätigt mich das einmal mehr: Onlinespiele und Konsolen, das verträgt sich scheinbar doch immer noch nicht. Mir geht dadurch nichts verloren, weil ich sowieso mit keiner Konsole dringend Online-Spielen will, aber hoffentlich wird der unbefriedigende Zustand rund um Final Fantasy XI nicht zum schlechten Omen, für all diejenigen, die auf Online-Gaming per Konsole warten! Ein bißchen peinlich finde ich es schon, das Squaresoft offenbar nicht in der Lage ist ein Prestigeobjekt wie Final Fantasy XI vernünftig online zum Laufen zu bringen!


Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_Default