Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Fighter's Destiny 2: Fight bis Mitternacht - Leser-Test von DanceEmpire


1 Bilder Fighter's Destiny 2: Fight bis Mitternacht - Leser-Test von DanceEmpire
Seit Jahren versucht so manche kleine oder größere Spieleschmiede den Genrekönig "Tekken" vom Thron der Kampfspiele zu stoßen.
Leider waren bis jetzt alle Versuche innerhalb der letzten drei Jahre entweder knapp oder erbärmlich untergegangen.
Nun versucht wieder ein Entwickler Team das schwierige Unterfangen, nämlich "OCEAN".
"Fighter's Destiny 2" ist für bis zu 2 Spieler und wird durch das "Rumble Pack" unterstützt.
Der Entwickler wollte die Fehler, welche bei dem ersten Teil begangen wurden wieder gut machen schaffte dies auch beim spielen.
Wie man schon beim ersten Anspielen erkennen kann hat man sich viel Mühe gegeben.
Es steht eine große Anzahl an Kämpfern zur Auswahl, was den kleinen- aber auch den größeren Spieler anspornen soll.
Durch schnelle Tricks versucht man nun, seinen Gegner oder besser seinen Kontrahenten noch das letzte stückchen Energie zu rauben.
Ein Match besteht aus 3 Runden wobei man auch die Rundenanzahl im Editor/Einstellungen anheben kann.
So und nun zu den Einzelheiten des Spiel's.

Grafik:
Die Levels oder besser gesagt "Kampfplattformen" sind ausgezeichnet und sehen klasse aus.
Wie schon gesagt sind die Kämpfer sehr schön detailiert und machen lust zu mehr.
Die Special Effekts kommen klasse rüber und zeigen, was alles im Nintendo64 steckt.
Hier kann "Fighter's Destiny 2" dem "Tekken" fast das Wasser reichen, aber nur fast... denn es gehört ja weit mehr dazu.

Sound:
Den Sound kann man als gelungen bezeichnen wobei dieser nichts besonderes an den Tag legt.
Geräusche und Hintergrundmusik sind gut und stellt somit den Spieler zufrieden.
Man hätte ledeglich ein paar Musikstücke aus der Rockszene einbringen können denn das gibt noch den letzten Kick.
Die Kämpfer selbst reden schon einmal ein paar gute Sprüche während des Kampfes, was die Spannung steigern soll.
Kurz gesagt "rundum gelungen".

Bedienung:
Die Steuerung ist relativ gut geraten, wobei man fast alle Tricks und Effekte leicht Bedienen kann.
Dank dem guten Design des Pad's ist somit jeder noch so schwere Trick bald erlernt.
Die Menü's lassen sich auch sehr gut Bedienen was aber schon zur selbstverständlichkeit gehört.
Verbesserungen hätte man da kaum machen können.

Gameplay:
Nun sind wir leider bei den schlechten Eigenschaften von "Fighter's Destiny 2" angekommen.
Im Spiel kann leider kein richtiges Feeling aufkommen, was man sich ja bei Fightspielen wünscht.
Man kann sich nicht richtig mit der Spielerfigur identifizieren was aber nicht an der Bedienung oder an der Grafik liegt.
Somit wird die Wertung in die Tiefe gerissen wobei man dieses Problem mit etwas Geschick hätte lösen können.


Meine Meinung:
Meiner Meinung nach kann trotz des schlechten Gameplay's das Spiel auf seiner ganzen Linie überzeugen.
Somit hat OCEAN seine Arbeit gut gemacht und die meisten Fehler aus dem ersten Teil beseitigt... aber leider wurden auch wieder neue Fehler mitgebracht.
Für ein Match "Zwischendurch" oder auch ein gemütlicher Abend mit Freunden oder Familie ist "Fighter's Destiny 2" aber allemal gut.
Somit wartet jeder weiter auf einen Matchwinner im Genre "Kampfspiele".
""Fighter's Destiny 2" wird also auch als "Tekken Clon" abgestempelt wobei es bei den Spielern sicher gut ankommen wird. , zumal es das einzig beste Kampfspiel auf der Konsole Nintendo's ist (N64).
Deshalb mein Tipp: kaufen.

Negative Aspekte:
Gameplay

Positive Aspekte:
Sound,gute Grafik

Infos zur Spielzeit:
DanceEmpire hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    DanceEmpire
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 5/10
e_gz_ArticlePage_Default