Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Fallout Tactics - Brotherhood of Steel: Strategie im Fallout-Universum - Leser-Test von mck


1 Bilder Fallout Tactics - Brotherhood of Steel: Strategie im Fallout-Universum - Leser-Test von mck
Anders als Fallout 1 und 2 ist Fallout Tactics ein Strategiespiel in der postnuklearen Welt im Stil von Jagged Alliance.
In Fallout Tactics übernimmt man die Rolle eines Offiziers der "Brotherhood of Steel" diese versucht nach einem Atom, die Ordung in Nordamerika wiederherzustellen. Denn nachdem fast die gesamte Bevölkerung gestorben ist, gibt es viele unzivilisierte, rivalisierende Stämme und Mutanten. Außerdem gibt es im Laufe des Spiels eine neue Bedrohung durch eine Robotarmee. Die Story wird in vorgerenderten Zwischensequenzen erzählt und ist recht spannend.

Grafik: Die Lanschaften sind hübsch gezeichnet sind aber nichts besonderes. Die gerenderten Figuren und Fahrzeuge sehen aber recht schick aus, die vorgerenderten Zwischensequenzen können auf ganzer Linie überzeugen und die Menüs sind auch gut gestaltet

Gameplay: Man kann sich zwischen Echtzeit und Rundenkämpfen entscheiden, wobei man bei den Rundenkämpfen jederzeiten stoppen kann um seiner Aufgaben zuzuteilen. Am Anfang hat man nur eine schlecht ausgerüstete menschliche Truppe. Im Laufe des Spiels findet man aber viele wertvolle Gegenstände auf den Schlachtfeldern, mit denen man seine Leute ausrüsten kann. Wenn man sie nicht benötigt, kann man sie im Hauptquartier der Bruderschaft auch verkaufen und sich vom Erlös neue Munition, Rüstungen oder Waffen kaufen. Im Lager kann man auch neue Soldaten in den Trupp aufnehmen. Hierbei sind deren Fähigkeiten zu beachten. Braucht man einen guten Mechaniker der FAhrzeuge repariern kann oder lieber einen Spezialisten für schwere Waffen, oder doch lieber einen Sanitäter der die Verwundeten auf dem Schlachtfeld wieder zusammenflicken kann. Später kann man auch zwischen verschiedenen Rassen, wie Mutanten,Robotern, Todeskrallen oder Ghulen auswählen wobei auch hier jede Vor- und Nachteile hat. Wenn man eine gute Truppe hat kann man sich in die Gefechte stürzen die einen recht hohen Schwierigkeitsgrad haben. Da man aber jederzeit speichern darf ist dies nicht so schlimm. Nach und nach entwickeln sich die verschiedenen Föhigkeiten der Soldaten rollenspieltypisch.

Mein Fazit: Fallout Tactics ist ein sehr gutes Strategiespiel, das nicht nur Fans der Fallout-Serie begeistern kann.

Negative Aspekte:
unbeeindruckende Grafik

Positive Aspekte:
super Gameplay, recht lang

Infos zur Spielzeit:
mck hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mck
  • 8.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default