Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Fallout 2: Ein Meisterwerk! - Leser-Test von Ninjatune030


1 Bilder Fallout 2: Ein Meisterwerk! - Leser-Test von Ninjatune030
Wie im Vorgänger befinden wir uns auch in Fallout 2 in einem postnuklearen Amerika. Die Menschheit wurde durch einen Atomkrieg fast völlig ausgelöscht.
Jahrzehnte nach Fallout 1 beginnt die Story in einem Dorf im Norden.
Ihr seit ein direkter Nachfahre des legendären Bunkerbewohners. Der Held aus Fallout 1.
Die Mitbewohner des Dorfes schicken den neuen Helden, der zuerst einen Test bestehen musste, nun los ein „GEEK“ (Garten Eden Erstellungs- Kit) zu besorgen, um die kleine Siedlung und seine Bewohner vor dem Tod zu retten.
Wie im Vorgänger zieht Ihr nun aus in die große weite Welt. Mit der Hauptaufgabe, das „GEEK“ zu finden im Hinterkopf, erforscht ihr diese riesige Welt und könnt dabei unzählige Nebenquests annehmen. Ein Unterschied zum ersten Teil ist auch das sich euch dabei zwei Recken anschließen können. Die Kämpfe werden rundenbasiert gefochten. Natürlich habt ihr auch wieder einen Ruf zu verlieren der je nach eurem Verhalten mal positiv mal negativ ausstrahlt. Vom Boxer oder Pornostar bis zum Mafiosi sind alle Türen für den Spieler offen. Dadurch entstehen im Verlauf des Spiels mehrere Lösungswege die aber alle zum gleichen Ziel führen.
Erhöht wurde auch die Anzahl an Gegnern, Waffen (Von der alten „Magnum“ bis zur Impulskanone ist für jeden Geschmack etwas dabei), Rüstungen und Gegenständen. Ebenfalls die Attribute und Spezialisierungen des Charakters die mit jedem Levelaufstieg verbessert werden können.
Als etwas perfekt gelungenes möchte ich die unnachahmliche Atmosphäre bezeichnen. Dieses postnukleare „reale“ Szenario von Fallout 2 zieht einen sofort in seinen Bann. Es steht im Gegensatz zu den Fantasywelten die in Rollenspielen üblich sind. Das macht es zu etwas besonderen. Sogar Humor kommt im Game nicht zu kurz.
Aber Vorsicht! Während man gerade gemütlich ein Dorf plündert und die gestohlenen Gegenstände wieder verschachert vergehen schon mal zwei bis drei Stunden. Es besteht absolute Suchtgefahr.
Durch die vielen möglichen Lösungswege lohnt es sich das Spiel sogar mehrmals durchzuzocken.
Für mich eines meiner All-Time-Favourite Games.

Negative Aspekte:
Suchtgefahr.

Positive Aspekte:
Eine unnachahmliche Atmosphäre.

Infos zur Spielzeit:
Ninjatune030 hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default