Login
Passwort vergessen?
Registrieren

FIFA Weltmeisterschaft 2002: Kein Favouritensterben - Leser-Test von Stübli


1 Bilder FIFA Weltmeisterschaft 2002: Kein Favouritensterben - Leser-Test von Stübli
Es ist so eine Sache mit Sportgames. So richtig überzeugen, das müssen wohl auch Genre-Fans zugeben, können die doch alle nicht. Doch ist mit der neusten Ausgabe der FIFA Reihe ein großer Schritt in Richtung Realität gelungen.
Es ist ein Schritt, der vor allem anfangs oft ärgerlich ist. Es geht um die Richtung des Ballspiels. War es bei den bisherigen Spielen noch einfach einen Pass zu spielen, da irgendeiner aus der eigenen Mannschaft die Kugel doch jedes Mal stoppen konnte, ist dem hier nicht so. Man muss sich schon überlegen in welche Richtung man den Ball kickt, ansonsten landet der unwillkürlich im freien Raum oder im Seitenaus. Fehlpässe sind nun mal auch bei der Weltmeisterschaft Gang und Gebe.

Ein weiteres großes Plus für das Spiel sind die Lizenzrechte an der WM in Japan und Südkorea. Wer sich etwas mit Fußball auseinandersetzt erkennt schnell bekannte Gesichter und eifrigst wird unter Freunden diskutiert wer denn nun unverkennbar gelungen ist und wen man partout nicht erkennen kann.
Für solche Gespräche reicht es bei mir dann doch nicht. Ich spiele lieber am Bildschirm, als mir die Spiele in der Live-Übertragung anzugucken.

Generell gibt es zwei Möglichkeiten im Spiel. Die freundschaftliche Begegnung und die Weltmeisterschaft. Bei der WM sind die originalen Stadien in Japan und Südkorea, die Uhrzeit und die Mannschaften natürlich schon festgelegt, während man bei den Freundschaftsspielen das Stadium, die Tageszeit und natürlich den Gegner aussuchen kann.
Die Programmierer von EA hatten noch einige zusätzliche Teams in die Reihen aufgenommen, die die Qualifikation nicht schafften, wie zum Beispiel Österreich, doch warum namhafte Teams wie die Holländer fehlen, bleibt mir ein Rätsel.
Natürlich kann man solche Mannschaften nur für die freundschaftlichen Spiele anwählen.

Am meisten Spaß macht FIFA World Cup natürlich zu zweit oder zu viert, wenn man denn die nötigen Controler hat. Ob man miteinander oder gegeneinander kickt, bleibt dem Spielern überlassen. Beides macht wirklich Spaß! Allerdings fehlt mir die Möglichkeit zu zweit sein Glück bei der WM sein Glück zu versuchen.

Zu den Gimmicks gibt’s zu sagen, dass die Spieler kleine und auch große Ballkunststücke drauf haben und so manches Mal begeistert auch ein Tor der Gegenmannschaft mehr als ein eigenes, da immer wieder aufgezeigt wird, was denn eigentlich möglich wäre, wenn man das Spiel besser beherrschen würde.
Das Spiel macht innerhalb weniger Stunden mächtig Spaß, auch wenn die vielen möglichen Special Mooves den Anfänger doch mächtig überfordern. Wenn die Begeisterungskurve dann nachläßt hilft vor allem einen Kumpel einzuladen, Chips und einen Kasten Bier bereitstellen und zusammen zu zocken. Das ist dann Ansporn genug, alle Feinheiten zu lernen.

Wenn allerdings das erste Mal der WM-Titel ins eigene Land geholt wurde - und bei dem Anfängerschwierigkeitsgrad ist das relativ schnell - verliert das Spiel schnell an Attraktivität. Man hat schon mal den Abspann gesehen und wird FIFA World Cup nur noch für’n Match mit Kumpels aus der Spielesammlung rauskramen. Schade eigentlich, denn die animierten Spieler sind wirklich gut gelungen und machen auf den Platz so manches Mal die bessere Figur als die Kicker in Fleisch und Blut.

Für fussballverrückte Zocker ist FIFA World Cup ein Muss, zumal im Gegensatz zu den konkurrierenden Fußballspielen eine richtig epische Stimmung aufkommt und man sofort wieder von dem Charme der WM gefangen genommen wird.
Lizerzrechte sei Dank!

Negative Aspekte:
Bis ein perfektes Fußballspiel programmiert wird, fließt noch viel Wasser den BAch runter

Positive Aspekte:
Lizenzrechte

Infos zur Spielzeit:
Stübli hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Stübli
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default