Login
Passwort vergessen?
Registrieren

F355 Challenge: Die Autosimulation überhaupt - Leser-Test von Hazuki-San


1 Bilder F355 Challenge: Die Autosimulation überhaupt - Leser-Test von Hazuki-San
Für wen ist F355 Challenge gedacht?

F355 ist für all die Spieler gedacht, die auf die beste Autosimulation gewartet haben und auch extrem viel Geduld aufbringen können.

Zur Story:

F355 kommt ursprünglich aus den Arcade-Hallen. Dieses Spiel ist von Yu Suzuki entwickelt worden, was man der Grafik auch entnehmen kann. Natürlich kann ich nicht mehr viel dazu sagen, das werde ich jetzt in den einzelnen Bereichen tun.


Die Grafik:

Die Grafik von F355 Challenge ist einfach atemberaubend. Sie ist immer sehr flüssig, was man nicht von jedem Spiel in diesem Genre behaupten kann. Die Autos(Ferraris) im Spiel sind fast fotorealistisch dargestellt, sie glänzen einfach. Man kann sogar den Innenraum seines Wagens bestaunen. Die Strecken im Spiel sind auch ziemlich gut detailliert worden. Die Grafik des Spieles ist kurz und knapp: Top!


Der Sound:

Der Sound des Spieles ist auch Klasse. Man hört den Motor gewaltig dröhnen und die quitschenden Reifen, vor allem beim Start, sind einfach gut gelungen.
Die Musik zum Spiel ist genau richtig, gewaltig wie das Spiel nun mal und vor allem etwas für die Heavy Metal-Fans, da man es am ehesten dazu einordnen könnte.


Die Steuerung:

Die Steuerung des Spieles kann man auf jeden Fall auch als gelungen bezeichnen, sonst wäre es ja auch verdammt schwer. Man hat bei der Steuerung, ziemlich genau, sogar an die absoluten Anfänger genannt. Es gibt nämlich vier Fahrhilfen, die einem das Spiel betrachtlich vereinfacht. Einmal die Stabilitätskontrolle, welche einem zu genaueren Kurvenfahrten verhilft und kurz und knapp mit SC abgekürzt wird, dann gibt es da noch die Traktionskontrolle, welche das Durchdrehen der Räder verringert und mit TC abgekürzt wird, dann das Antiblockiersystem, welches das Blockieren der Räder beim Bremsen verhindert und mit ABS abgekürzt wird und dann gibt es da noch das intelligente Bremssystem, welches auch noch eine Hilfe für die absoluten Anfänger ist und mit IBS abgekürzt wird.


Das Gameplay:

Zum Gameplay kann ich sagen, das man wie bei jedem anderen Autorennspiel auch am besten die Steuerung beherrschen und die Strecken kennen sollte. Bei F355 Challenge fällt auch besonders auf, das man im Gegensatz zu der Konkurrenz auch mit intelligenten Gegnern zu rechnen hat, die setzen alles daran einem den Sieg zu vermasseln. Man sollte aber genug Geduld mit aufbringen, denn sonst bringt einem die phänomenale Grafik und der gute Sound auch nichts. Von diesem Spiel sollte man auch nicht zu viele Autos, Strecken und Modis erwarten, denn dieses Spiel ist halt eine Arcade-Konvertierung.


Die Spieleoptionen:

Es sind insgesamt zehn Strecken im Spiel enthalten.
- Motegi, Sugo, Suzuka (alles Originalstrecken aus Japan)
- Atlanta, Long Beach, Laguna Seca (alles Originalstrecken aus den USA)
- Monza und Fiorano (Originalstrecken aus Italien)
- so wie die Strecen Sepang (aus Malaysia originalstr.) und der Nürnburgring (aus Deutschland originalstr.)

Dann gibt es bei F355 Challenge insgesamt 6 Optionen.
- Arcade: Wie der Name schon vermuten lässt aus der Arcade-Version und mit der Erweiterung Strecken gewinnen zu können.
- Championship: Genauso wie der Arcade-Mode, nur mit dem Unterschied, das man hier auch noch das Setup des Wagens testen und auch noch ändern kann.
- Singleplay: Hier kann man alle Strecken einzeln anwählen und zudem kann man die besten Runden abspeichern.
- Versus-Play: Hier kann man, wenn man im Besitz eines Linkkabels, zweier Spiele, zwei Konsolen und zwei Fernseher ist, gegen seinen Freund im Vollbildmodus spielen.
- Car Settings: Hier kann man seinen Wagen verändern und diese Änderungen abspeichern.
- Fahrer-Daten: Hier kann man im Internet seine Leistungen mit deren von anderen weltweit vergleichen.


Zum Fazit:

Dieses Spiel sollten sich auf jeden Fall keine Gran Turismo-Fans kaufen, da sich beide Spiele, bis auf die Graphik, gänzlich unterscheiden. F355 Challenge beglückt einem mit dem coolsten Auto der Welt, mit einer phänomenalen Grafik und einem echt guten Sound. Mein Rat an alle, jeder der auch nur etwas an Autorennspielen interessiert ist, sollte dieses Spiel wenigstens schon mal Probe gespielt haben.

Negative Aspekte:
Nur ein, aber Ferrari, Auto

Positive Aspekte:
Super-Grafik

Infos zur Spielzeit:
Hazuki-San hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Hazuki-San
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default