Login
Passwort vergessen?
Registrieren

F1 Triple Battle: Brumm Brumm - Leser-Test von RAMS-es


1 Bilder F1 Triple Battle: Brumm Brumm - Leser-Test von RAMS-es
Böse Menschen haben immer schon behauptet, daß Computer- und Videospieler sich gerne vor ihren Bildschirmen isolieren. Dabei machen doch gerade die Spiele am meisten Spaß, bei denen mehrere Leute gleichzeitig antreten können und sich dann heiße Duelle liefern. Bei F1 TRIPLE BATTLE können bis zu drei Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten. Dieses Rennspiel für die PC Engine von Human aus dem Jahre 1989 war übrigens das erste Spiel für Konsolen, bei dem es diese Drei-Spieler-Option gab.

F1 TRIPLE BATTLE bietet 16 internationale Grand Prix Kurse, auf denen man zu zweit oder zu dritt Überholmanöver starten kann. Dabei wird der Bildschirm horizontal in zwei oder drei Bereiche gesplittet. In jedem sieht je ein Spieler die Strecke aus seiner Sicht. Genug Joypads und einen Fünf-Spieler-Adapter vorausgesetzt, dürfen nun bis zu drei Spieler auf die Strecke. Besonders die Überholmanöver haben es in sich, da sich die Wagen gegenseitig von der Strecke befördern können.

Für einsame Piloten bietet F1 TRIPLE BATTLE einen spannenden Weltmeisterschaftsmodus. Hier werden alle 16 Pisten befahren. Als Konkurrenz stehen 15 Computergegner zur Verfügung. Wie bei richtigen Grand Prixs kann man die einzelnen Rennstrecken erst einmal fünf Runden lang testen. Danach geht es in die Qualifikation, wiederum aus fünf Runden bestehend. Anhand der Qualifikationszeit wird die Startposition im Rennen ermittelt. Während des Rennens sind auch Boxenstops möglich, bei denen Reifen gewechselt und Sprit nachgetankt werden kann. Die besten acht kommen in die Punkte und spielen weiter. Wer hinter dem achten Platz zurückbleibt, erblickt ein Game Over. Nach jedem überstandenen Kurs kann man sich ein Paßwort anzeigen lassen, das einem den Wiedereinstieg an gleicher Stelle ermöglicht.

Die Grafik ist übersichtlich gezeichnet, und der 3D Effekt bleibt durchgehend flüssig. Der Sound untermalt das Ganze passend, aber ist an sich kein Meilenstein der Geschichte. Die Steuerung mit dem Joypad ist einfach. Mit den Feuerknöpfen wird gebremst und Gas gegeben. Experten können auch von Hand schalten, doch mit der Automatikschaltung ist es am bequemsten. Anfänger müssen sich an die realistische Steuerung gewönnen, und es wird notwendig sein, viel zu üben um genau zu wissen, wie sich einzelne Kurven am besten nehmen lassen.

Mir persönlich hat F1 TRIPLE BATTLE beim letzten Zocken einfach nicht mehr so gefallen. Aber es hat Zeiten gegeben, da habe ich mit Freuden jeden Abend ein paar Runden gedreht. Den Mehrspielermodus habe ich gegen Freunde noch nie ausgetestet, vielleicht liegt dort noch eine Menge Spielspaß vergraben. F1 TRIPLE BATTLE gehört sicherlich zu den Top Titeln des PC Engine Racing.

Hersteller: Human Creative
Erscheinungsjahr: 1989
Genre: 3D Rennspiel
System: PC Engine

Text by AJM/FTL of RAMS-es

Negative Aspekte:
Nada

Positive Aspekte:
Nada

Infos zur Spielzeit:
RAMS-es hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    RAMS-es
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default