Login
Passwort vergessen?
Registrieren

F1 2002 – Spielbare Demo veröffentlicht


1 Bilder F1 2002 – Spielbare Demo veröffentlicht
Die Formel 1 erfreut sich gerade in Deutschland größter Beliebtheit und viele Fans der schnellen Flitzer warten wahrscheinlich schon auf den nächsten Ableger der dazugehörigen Spielereihe aus dem Hause Electronic Arts. Nachdem die Xbox-Besitzer diesmal die Nase vorn hatten soll bald auch endlich die passende Version für den PC erscheinen (und Umsetzungen für den GameCube sowie die Playstation sind bekanntlich auch angekündigt). Zum PC-Spiel wurde jetzt eine spielbare Demo ins Netz gestellt, die vorher offensichtlich auf der Heft-CD einer australischen Spielezeitschrift veröffentlicht wurde. Die Demo ist mit ihren 53,8 MB nicht ganz so groß wie viele vergleichbare Dateien und man kann sie von zwei verschiedenen Seiten herunterladen. Laut Multiplayer.it kann man eine Strecke (Melbourne) ausprobieren und der Spieler hat vier Teams (Ferrari, McLaren, Williams und Sauber) zur Auswahl. Die Vollversion wird am 7. Juni erscheinen.
Mit diesen Links kommt man direkt zum Download:
http://www.multiplayer.it/files/scheda.php3?id=9018
http://www.3dgamers.com/games/f12002/
Wie der Name schon sagt werden im Spiel die Original-Fahrer, ihre Teams und verschiedene andere wichtige Elemente aus der 2002er-Saison auftauchen und dank der passenden Lizenz werden natürlich auch alle Namen und Details verwendet. So kann man jetzt unter anderem die beiden neuen Teams Toyota und Renault auswählen und im Spiel flitzt man anschließend über alle wichtigen Strecken in der ganzen Welt. Die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten wurden in Zusammenarbeit mit echten Formel 1-Experten entwickelt und die Spieler können so die unterschiedlichsten Werte oder andere Vorgaben verändern um die Fahrzeuge an ihren Stil anzupassen. Die mächtige Grafikengine soll dafür sorgen, dass zum Beispiel die Wettereffekte noch realistischer aussehen, die Boxenteams und sonstige Nebencharaktere sind hübsch animiert und die Umgebungen sollen sehr lebendig wirken. Zusätzlich gibt es ein neues Physiksystem, das beispielsweise die Temperatur der Motoren oder Bremsen berücksichtigt. Das Interface wurde jeweils passend zu den verschiedenen Team gestaltet, die Steuerung wurde verbessert und es gibt viele Force Feedback-Effekte, durch die alles noch realistischer wirken soll. Eine alte Pressemitteilung mit der Liste der Features gibt es hier: www.gamefaction.com/news/101646001150524.shtml

Ceilans Meinung:
Im Vergleich zu anderen Demos ist dieses Exemplar wirklich relativ klein, aber für Nicht-DSL-Besitzer dürfte das Ganze wohl trotzdem eine Nummer zu groß sein. Aber ich denke mal dass es bald auch eine passende Demo auf den Heft-CDs von deutschen Spielezeitschriften geben wird. Formel 1-Fans mit einer schnellen Internetverbindung sollten aber wohl am besten schon jetzt zuschlagen, denn eine Demo ist natürlich sehr praktisch wenn man noch nicht genau weiß ob man das Spiel wirklich kaufen will oder eher nicht. Mit Grand Prix 4 ist immerhin mindestens ein vielversprechender Konkurrent angekündigt, wobei dieses Spiel ja offensichtlich nur die Daten aus der 2001er-Saison verwendet . Mir sind Formel 1-Spiele irgendwie viel zu kompliziert, aber für Leute die gerne an den Autos herumbasteln bis endlich alles stimmt ist das Game natürlich sehr gut geeignet.

Quelle: www.gamigo.de

e_gz_ArticlePage_Default