Login
Passwort vergessen?
Registrieren

F-Zero X: Geschwindigkeitsrausch! - Leser-Test von Cubey


1 Bilder F-Zero X: Geschwindigkeitsrausch! - Leser-Test von Cubey
Eines schönen Tages war ich mit meinem Kumpel im Kaufhaus um zu sehen was es denn so Neues gibt. Nichts ahnend laufen wir direkt auf einen Wühltisch zu, an dem es N64 Games zum Minipreis gegeben hat. Plötzlich fanden wir F-Zero X. Es hat keine 60, keine 50, nein sogar nur 40DM gekostet! Mein Kumpel wollte es kaufen, aber er hatte zu wenig Geld. Ich mußte ihm etwas leihen und er mußte mir dafür versprechen, dass er es mir so bald wie möglich ausleihen würde. Wir gingen also überglücklich an die Kasse und wollten zahlen, doch dann war das Spiel nirgends. Wir hatten ja nur eine Leerhülle, doch nach ca. 10 Minuten suchen hat die dumme Verkäuferin endlich F-Zero X gefunden und wir gingen auf direktem Weg nach Hause und haben den ganzen Abend noch gezockt.

Wenn man F-Zero X das erste Mal spielt, so kommt es einem ein wenig merkwürdig vor, da man von der SNES-Version noch eine etwas andere Steuerung gewohnt war. Im Prinzip ist sie relativ ähnlich, aber dennoch nicht die selbe. Man hat sich aber sehr schnell daran gewöhnt und es ist auch nicht sonderlich schwer damit zurecht zu kommen. In den meisten Kurven reicht es völlig, wenn man vom Gas runter geht und dann geschickt lenkt. Bei engeren, wäre es aber sehr zu empfehlen die R und Z Tasten zu benutzen, da man sonst in die Bande kracht und eine Menge an Power verliert. Auch das Fahrgefühl ist ein bisschen anders als beim Vorgänger. So kommt es schonmal vor, dass man über 1000 Sachen drauf hat und mit diesem Topspeed auch noch über Schanzen oder in Gegner düst. Das kommt sogar sehr häufig vor, denn das Fahrerfeld besteht aus ganzen 30 (!!!) Gegnern. Man kann diese Zahl aber ein wenig begrenzen, indem man einen nach dem anderen von der Piste drängt oder einfach so oft rammt, bis er in einer Explosion aus dem Rennen ausscheidet. Dafür ist man aber auch in einer schlechten Lage, wenn man selbst nur noch wenig Energie hat, denn die anderen machen das natürlich auch. So kommt es auch gelegentlich vor, dass sich zwei Computergegner gegenseitig aus dem Verkehr ziehen und man schön gemütlich zugucken kann. Das ist dann natürlich sehr praktisch, da man selbst keine Schrammen erleidet.

Grafisch ist F-Zero X ja leider ncht gerade der Durchstarter. Nichts ist wirklich sehr detailiert und die Hintergründe könnten auch viel besser aussehen, denn damit hat man sich nun wirklich nicht viel Mühe gemacht. Wenn man nun durch eine gut gemachte Stadt fahren würde oder sonstwas, aber leider gibt es das bei F-Zero X nicht. Es gibt zwar eine Art Stadt, aber so wie die aussieht ist das nicht sonderlich spektakulär. Der Sound ist eigentlich ganz ok, denn er passt zur schnellen Geschwindigkeit und macht das Ganze noch ein wenig hektischer und spannender. Außerdem dürften F-Zero Fans einige Stücke bekannt vorkommen.

Sehr positiv auffallen kann F-Zero X mit seiner Vielzahl an Fahrern und Strecken. Wie bereits erwähnt kann man sich zwischen 30 Piloten entscheiden (sofern man diese zuvor alle freigespielt hat). Jeder hat seine ganz eigenen Fähigkeiten in den Bereichen Balance, Stabilität und Höchstgeschwindigkeut. Dabei bedeutet ein A sehr gut und wird dann ,von Buchstabe zu Buchstabe, immer schlechter. So ist B schon nichtmehr ganz so gut. Hier gibt es natürlich auch Fahrer, die in allen Bereichen mittelprächtig sind (gut für Anfänger!) und andere, die eine gute Höchstgeschwindigkeit haben, aber dann sehr schnell kaputt sind oder sich extrem schlecht steuern lassen und in jeder Kurve ins Schleudern geraten.

Fazit: Alles in allem ist F-Zero X ein äußerst gelungenes Futurrennspiel. Das Feeling, das bei den hohen Geschwindigkeiten aufkommt ist echt unbeschreiblich. Vergleichen könnte man das vielleicht noch mit Extreme G, aber sonst gibt es so etwas eher nicht. Ein echter Hit!

Negative Aspekte:
Etwas einfältige Optik

Positive Aspekte:
Cooles Feeling beim Spielen, viele Wagen und Strecken

Infos zur Spielzeit:
Cubey hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Cubey
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default