Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Ecks vs. Sever: Guter FPS - Leser-Test von Theo


1 Bilder Ecks vs. Sever: Guter FPS - Leser-Test von Theo
Ecks vs. Sever ist ein Shooter für den GBA, zu dem demnächst auch ein Kinofilm kommen wird. Und um es direkt zu sagen: BAM und Crawfish haben wirklich gute Arbeit geleistet.
Am Anfang kann man zwischen zwei Charakteren wählen: Dem ehemaligen FBI-Agenten Ecks und der Killerin Sever. Für jeden Charakter gibt es 12 Missionen, die allerdings vom Aufbau her gleich sind und sich nur in der jeweiligen Perspektive und dem Ziel unterscheiden. So gilt es, eine Bombe zu finden oder schnellstmöglich den Ausgang zu erreichen. In typischer First Person Shooter-Manier gilt es, alle Gegner schnellstmöglich abzuschießen. Man kann andere Waffen einsammeln wie Shotgun oder auch Snipergewehr. Die Level wirken zuweilen recht monoton, man fühlt sich an Shooter der ersten Generation erinnert, wie z. B. Doom. Da man beim GBA eine recht eingeschränkte Zahl an Knöpfen hat, fällt auch die Steuerung des Fadenkreuzes nach oben oder unten weg, man schießt immer in der gleichen Höhe. Trotz dieser Mankos ist das Spiel gut gelungen. Die Gegner sind gut animiert, und man hat teilweise die Möglichkeit, mit der Umwelt zu interagieren, indem man z. B. Hydranten oder Flaschen abschießt. Was mir aber am besten gefallen hat, ist die Möglichkeit, das Spiel aus zwei Perspektiven zu spielen, und selbst wenn man es mit einem Charakter durch hat, kann man die Geschichte erst komplett aufdecken, wenn man mit der anderen Figur ein neues Spiel beginnt. Die Story wird mittels recht langer Dialoge zwischen den einzelnen Missionen fortgeführt, und hier gibt es echt viel zu lesen.
Besonders gut ist der Multiplayerteil: hier kann man mit bis zu 4 Spielern gegeneinander spielen. Leider braucht jeder ein eigenes Modul, dafür hat man aber spannende Death Matches.
Etwas mager ist allerdings der Sound: die Waffengeräusche sind nicht allzu gut getroffen, und während der Mission gibt es keine Musik. Hier hätten die Programmierer ruhig etwas mehr tun können.
Insgesamt ist Ecks vs. Sever ein wirklich guter Shooter, der gut mit der eingeschränkten Hardware des GBAs zurecht kommt und das beste daraus macht. Vor allem wegen des guten Multiplayerparts kann ich das Spiel nur jedem empfehlen!

Negative Aspekte:
Sound

Positive Aspekte:
Gameplay, Multiplayerteil

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default