Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Earth 2150 2.0: Super 3D Echtzeitstrategie - Leser-Test von mck


1 Bilder Earth 2150 2.0: Super 3D Echtzeitstrategie - Leser-Test von mck
Earth 2150 ist eines der ersten wirklich guten 3D Echtzeitstrategiespiele, die nicht nur gute Grafik, sondern auch tolles Gameplay haben. Die Story ist einfach und banal: durch einen Weltkrieg hat sich die Umlaufbahn der Erde verändert und sie droht in die Sonne zu stürzen. Es bleiben noch 183 Tage um einen Teil der Bevölkerung auf den Mars zu retten. Jede der 3 großen Parteien möchte natürlich seine eigenen Leute retten und so kommt es zu erbitterten Gefechten um die letzten vorhandenen Rohstoffe.
Die ganze Landschaft ist in 3d, man kann stufenlos zoomen und den Blickwinkel verändern. Dies führt ab und zu zu unübersichtlichen Situationen und man findet den Ort, den man sucht nicht schnell genug.
Zuerst muss man sich eine der 3 Parteien aussuchen wobei sie sich in Gebäuden, Einheiten, Art der Rohstofförderung voneinander unterscheiden. Sie spielen sich alle total unterschiedlich, sie sind aber gut ausbalanciert und keine hat einen besonderen Vorteil gegenüber den anderen Parteien. Man beginnt zuerst nur mit wenigen Einheiten, man kann jedoch Forschung betreiben um neue Technologiern zu entdecken. Diese kosten Geld und Zeit jedoch lohnen sich die hochentwickelten Einheiten natürlich.
Die Einheiten können unterschiedlich zusammengestellt werden. Man hat zum Beispiel einen Jeepfahrgestell und kann sich nun aussuchen ob man es mit Raketenwerfer oder Maschinengewehr ausrüsten möchte. Auch bei Hubschraubern oder Flugzeugen ist dies möglich. So entstehen viele neue Möglichkeiten im Einheitenbau.
In den Missionen kann das Terrain geschickt eingesetzt werden: wenn man eine Einheiten mit hoiher Reichweite auf Bergen postiert können sie weiter sehen und somit die Feinde schon attakieren bevor diese es merken.Auch Wasser kann genutzt werden, da eine Partei Amphibienfahrzeuge hat, die anderen aber auf Landwege angewisen sind.
Hat man genug von den Einzelspielermissionen kann man sich noch im Netzwerk ins Gefecht stürzen, wobei der Kampf um Ressourcen eine Menge Spaß macht.

Mein Fazit: Earth 2150 ist eines der besten 3d Strategiespiele und hat einige innovative Ideen ist allerdings manchmal ein wenig schlecht zu steuern.

Negative Aspekte:
Anfangs Probleme mit der Kamera

Positive Aspekte:
spannende Missionen, gutes Gameplay

Infos zur Spielzeit:
mck hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mck
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default