Login
Passwort vergessen?
Registrieren

EVE: The Second Genesis – Neue Screenshots plus Video


1 Bilder EVE: The Second Genesis – Neue Screenshots plus Video
EVE: The Second Genesis ist ein Onlinespiel des unbekannten isländischen Entwicklers „Crowd Control Productions“. In der FAQ-Section der offiziellen Homepage wird EVE als „Weltraum-Strategie/Rollenspiel“ bezeichnet. Als Kapitän eines Raumschiffs fliegt man durch All, wobei die Spieler sich aussuchen dürfen ob sie lieber viel kämpfen oder auch mal ein wenig Handel betreiben wollen.
Auf den neuen Screenshots sind ein paar Charaktere und vor allem auch Szenen aus dem Spiel selbst zu sehen: www.eve-online.com/screenshots/21012002/default.asp
Der neue Trailer ist 10, 9 MB (Windows Mediaplayer) bzw. 13,2 MB (MPEG) groß und er zeigt einige Ingame-Szenen: www.eve-online.com/downloads/default.asp#videos

In der fernen Zukunft haben die Menschen ein Wurmloch entdeckt, welches in ein fremdes Universum fernab unseres Sonnensystems führt. Durch dieses „Tor“ gelangen Raumschiff in die New Eden genannte Welt und innerhalb kurzer Zeit erforschen die Menschen weite Teile der umliegenden Planetensysteme und es werden zahlreiche Kolonien gegründet. Durch das Wurmloch können problemlos Waren und Personen transportiert werden und der Handel mit der Erde sorgt dafür, dass in vielen Kolonien großer Reichtum herrscht. Doch eines Tages kollabiert das „EVE-Gate“ völlig ohne Vorwarnung und weite Teile der bewohnten Gebiete werden verwüstet. Und was noch schlimmer ist: Die Menschen in New Eden sind komplett von der Erde abgeschnitten. Nur einige wenige Kolonien bleiben bestehen und davon sind fünf von besonderer Bedeutung. Der Spieler kann sich für eine von vier Rassen entscheiden (die fünfte ist anscheinend nicht verfügbar) und wie so oft bekommt man je nach eingeschlagenem Weg verschiedene Abenteuer zu sehen. Zu Beginn stellt man sich einen eigenen Charakter zusammen und man verfügt zuerst nur über ein gewöhnliches Raumschiff. Um an Geld zu kommen können die Spieler Waren von einem Teil des Sonnensystems in den anderen transportieren, im Dienste der Wissenschaft unbekannte Gebiete erforschen oder sogar Weltraumschrott sammeln. Das eingenommene Geld kann man dann in bessere Waffen oder sonstiges Equipment für das Schiff investieren. Davon abgesehen entwickeln sich auch die Spielfiguren weiter, wenn sie bestimmte Tätigkeiten häufig ausführen. Für Action-Liebhaber wird ebenfalls einiges geboten und man kann sein Glück beispielweise als Pirat, Schmuggler oder als fieser Spion versuchen. Auf der Homepage gibt es noch zahlreiche weitere Infos zu den Features des Spiels. EVE soll voraussichtlich im Frühjahr an den Start gehen.

Ceilans Meinung:
Wieder ein Spiel von dem ich noch nie etwas gehört habe, das für Fans des Genres aber vielleicht sehr interessant werden könnte. Weltraumszenarien mag ich einfach nicht, aber vielen Leuten ist so ein Game bestimmt lieber als eines der MMORPG, die zur Zeit bei den Entwicklern so beliebt sind. Und was die Features betrifft scheint EVE wirklich nicht übel zu sein. Dass auch die Grafik offensichtlich gelungen ist, beweisen die neuen Bilder schon recht gut und falls ihr ähnliche Spiele mögt solltet ihr am besten mal auf der Homepage vorbeischauen. Ich habe mal einige der Infos zusammengefasst, weil hier anscheinend noch nichts zu diesem Game gesagt wurde.

Quelle: www.turtled.com

e_gz_ArticlePage_Default