Login
Passwort vergessen?
Registrieren

ECW Hardcore Revolution: Enginewiederverwertung Teil 3 - Leser-Test von Tobsen KLees


1 Bilder ECW Hardcore Revolution: Enginewiederverwertung Teil 3 - Leser-Test von Tobsen KLees
ECW Hardcore Revolution stellt nun das schon 2 Wrestling Spiel von Acclaim für den Dreamcast dar. Nachdem Acclaim die WWF Lizenz an THQ verloren hatte, besorgten sie sich kurzerhand die ECW Lizenz. ECW Hardcore Revolution basiert wieder einmal auf der WWF WarZone Engine welche nun mittlerweile zum dritten mal wiederverwertet wird. Nun stellt sich dir Frage ob es Acclaim gelungen ist, nochmals ein gutes Wrestling Spiel, wie damals WarZone, mit einer alten Engine auf die Beine zu stellen.

Aufbau:

Nach einem fetzigen und recht brutalen Intro kommt man auch schon direkt in das Hauptmenu, hier stehen dann, neben den Options, die Spielmoden zur Auswahl.
Spielmoden gibt es in ECW Hardcore Revolution reichlich. So gibt es zum Beispiel ein ganz normales Versus Match, oder aber auch die für Wrestling bekannte Tag Team Match Art. Interessant sind auch die Spielmoden bei denen man verschiedenartige Waffen zu Einsatz bringen kann. So gibt es Stühle, Schilder, einen großen Hammer oder aber auch Tische. Des Weiteren kann man auch in einem Barbed Wire Match antreten, bei dem die Ringseile durch Stacheldraht ersetz werden. Durch simples schupsen in die Ringseile, kann man den Gegner erheblich schwächen. Auch gibt es ein Käfigmatch, hier befindet dich ein Käfig um den Ring bei dem ein man versuchen muss den Ring über den Käfig zu verlassen. Hinzu muss gesagt werden das fast alle Spielmoden untereinander nochmals kombinationsfähig sind. So kann man zum Beispiel ein Waffenmatch in einem Käfig machen.
Fast alle Spielmoden sind auch zu viert Spielbar, dies steigert den Spielspaß nochmals erheblich.
Leider ist der reine Singleplayer- Meisterschafts- Modus nicht sonderlich gut gelungen, man kämpft einfach paar Matches hintereinander und schon hat man den World Hardcore Titel gewonnen. Hier hätten die Programmierer noch ein wenig an einer Art Story- Modus Pfeilen können und diesen wie bei vielen anderen Wrestling Titel einbauen.

Grafik:

Leider gestaltet sich die Grafik von ECW Hardcore Revolution nicht sonderlich gut. Das liegt wohl daran das die Programmierer von ECW Hardcore Revolution sich nicht die Mühe gemacht haben eine neue Grafik Engine zu programmieren, es handelt sich hier nämlich um die aus dem Jahr 1997 stammende WWF WarZone Engine. Auch wirkt die Texturauflösung nicht sonderlich hoch, so sind sie sehr verschwommen und farbenarm. Die Animationen der Wrestler sind auch nicht so gut gelungen, sie wirken zwar besser als bei WarZone, können jedoch immer noch nicht ganz überzeugen. Auch wirkt die Darstellung der Hallen recht eintönig, so hält sich alles grau in grau. Das Publikum besteht leider nur aus sehr schlechten Bitmaps, die einfach nicht mehr zeitgemäß sind.

Gameplay:

Die Steuerung von ECW Hardcore Revolution gestaltet sich sehr gut. Die Moves gehen sehr einfach von der Hand, so kann man in kurzer Zeit fast alles Moves auswendig und lassen einem das Match problemlos gewinnen. Auch hat man ständig das Gefühl die Kontrolle über seinen gewählten Wrestler zu haben.

Fazit:

Mit ECW Hardcore Revolution liefert Acclaim leider den dritten Aufguss einer alten Engine ab. So wirkt die Grafik von ECW Hardcore Revolution nicht sonderlich gut, aber zum Glück lässt sich das Spiel recht einfach steuern. Somit stellte ECW Hardcore Revolution ein gutes Spiel für Wrestling- Fans dar, jedoch empfiehlt es sich die englische PAL Version zu besorgen, da bei dieser die Darstellung des Blutes rot ist und nicht blau ;-) .

Negative Aspekte:
Grafik, Ladezeiten

Positive Aspekte:
Spielmoden

Infos zur Spielzeit:
Tobsen KLees hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default