Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dynasty Warriors: Prügeln im alten China - Leser-Test von Theo


1 Bilder Dynasty Warriors: Prügeln im alten China - Leser-Test von Theo
Nachdem Koei mit den Dynasty Warriors Teilen 2 und 3 einen großen Erfolg auf der Playstation 2 hatte, will ich auch mal ein kurzes Review für Teil 1 schreiben, das seinerzeit auf der PSOne erschienen ist.
Im Gegensatz zu den späteren Teilen ist Dynasty Warriors ein reines waffenbasiertes One on One-Beat em Up ganz in Stil von Tekken oder besser Soul Blade. Man hat die Wahl zwischen 13 verschiedenen Charakteren, die ganz Koei-typisch historischen chinesischenPersonen nachempfunden wurden. Drei davon müssen allerdings erst einmal frei gespielt werden. Jeder hat seine Lieblingswaffe, die eine unterschiedliche Reichweite haben. So reichen die Waffen von der Keule, die zwar viel Schaden anrichtet, aber nur eine kurze Reichweite hat, bis zum Speer, mit dem man selbst weiter entfernt stehende Gegner erreichen kann. Zusammen mit den Attributen des Kämpfers hat man so eine ziemliche Bandbreite an unterschiedlichen Kampfstilen. Im Gegensatz zu den Super Combos in Soul Blade geht es hier sehr realistisch zu, ein exzellentes Verteidigungssystem sorgt ebenfalls dafür. Button Smasher werden nicht weit kommen, dafür sorgen vor allem die nicht allzu dummen Gegner. Wenn man den Schlägen und Angriffen nicht geschickt ausweicht und selbst kontert, ist man so gut wie verloren. Die Combos haben nicht die Tiefe wie bei Tekken, wo man pro Kämpfer eine seitenlange Comboliste hat, aber sie reichen voll und ganz aus, um einen großen Spielspaß zu garantieren. Wie bei jedem Beat em Up gilt es, seinen Lieblingskämpfer zu finden und seine Moves zu lernen, mit der Zeit perfektioniert man hier seinen Kampfstil, und das macht mir mit einem realistischen Abwehrsystem mehr Spaß als sinnloses rumprügeln.
Die Grafik ist für damalige Verhältnisse sehr gut, die Levels sind hübsch animiert und der Sound passt gut zu dem historischen Ambiente. Heute ist das Spiel sicher nicht mehr State of the Art, doch wer die neuen Dynasty Warrior Teile mag, sollte sich diesen Klassiker auf jeden Fall mal anschauen. Gerade gegeneinander mit einem anderen Mitspieler bringt Dynasty Warriors auch heute noch viel Spaß.

Negative Aspekte:
etwas schwer gegen Computer

Positive Aspekte:
Kampfsystem

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default