Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dune 2: Battle for Arrakis - das 1. Echtzeitstrategiespiel - Leser-Test von mck


1 Bilder Dune 2: Battle for Arrakis - das 1. Echtzeitstrategiespiel - Leser-Test von mck
Mit diesem Spiel begründete Westwood das Genre der Echtzeitstrategiespiele. Es war damals etwas vollkommen neues und ist heute eines der beliebtesten Genres.

Worum es geht: Die Story basiert auf demScience Fiction-Roman "Dune" von Frank Herbert und dem gleichnamigen Film von 1984. Auf dem Wüstenplaneten Dune kämpfen die Häuser der bösen Harkonnen, der guten und ehrlichen Atreidis und der verschlagenen Ordos um das wertvolle Spice. Dies wächst nur auf Dune und ist in der ganzen Galaxis gefragt, weshalb die Macht auf Dune so wichtig ist.

Zuerst muss man sich für eines der Häuser entscheiden, was einem unterschiedliche Einheiten und Technologien bringt. In jedem Fall beginnt das Spiel mit einer sehr einfachen Mission in der man nur einige Gebäude bauen muss. Dies ist nur auf steinigem Untergrund möglich, die meiste Fläche der Karten besteht aus Sand auf dem auch das Spice zu finden ist. Man muss es mit Erntemaschinen "einsaugen", die, wenn sie voll sind, zur Raffinerie fahren. Dort wird es in Credits verwandelt, von denen man sich wiederum neue Fahrzeuge und Gebäude kaufen kann.
Die Einheiten können nicht einfach mit der Maus zu Gruppen geschlossen oder bewegt werden. Man muss immer zuerst auf den bewegen Knopf drücken. Das macht das Kommandieren mehrer Einheiten recht umständlich.
Auf dem Sand gibt es jedoch auch eine große Gefahr: Sandwürmer. Diese riesigen Geschötze sind praktisch nicht zu töten und verspeisen gerne mal einen Panzer oder ein Erntegerät, das nicht schnell genug fliehen konnte. Deshalb sollte man immer aufpassen, dass keine Einheiten auf sandigem Gelände stehen.
Nach jeder Mission kann man sich auf einer Karte aussuchen welches Gebiet und somit welche Mission man als nächstes spielen möchte. Im Laufe des Spiels verbessert sich die Technologie und man bekommt neue Einheiten und Gebäude. An Einheiten gibt es zum Beispiel normale Panzer, Schallwellen- oder Raketenpanzer. Es gibt aber auch Kampf- und Transportgleiter. Letztere sorgen dafür, dass die Erntefahrzeuge schnell zur Raffinerie bzw zu den Spicefeldern kommen. Es gibt also immer etwas auf das man sich freuen kann.

Mein Fazit: Obwohl es das Echtzeitstrategiegenre begründet hat, steht Dune 2 im Schatten von C&C. Denn erst C&C erschuf perfekte Spielbarkeit durch einfachere Steuerung. Trotzdem ist Dune 2 ein gutes Spiel, das man zumindest einmal angespielt haben sollte.

Negative Aspekte:
veraltet, es gibt eine Menge bessere Echtzeitstrategietitel

Positive Aspekte:
Begründer des Echtzeitstrategie-genres, damals süchtig machendes Spielprinzip

Infos zur Spielzeit:
mck hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mck
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default