Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Duck Tales: Mit Dagobert auf Schätzejagd - Leser-Test von Dansk


1 Bilder Duck Tales: Mit Dagobert auf Schätzejagd - Leser-Test von Dansk
Disney's Duck Tales ist ein Jump'nRun von Capcom auf dem GameBoy. Das Spiel ist komplett auf englisch und man hat keine Möglichkeit zu speichern.

Story:
Dagobert Duck ist zwar schon ziemlich reich möchte aber noch reicher werden und dafür will er sich fünf Artefakte von fünf verschiedenen Orten holen. Nun hat man die Aufgabe Dagobert auf seiner Reise zu unterstützen indem man in durch die Level steuert.

Level:
Man kann frei wählen in welcher Reihenfolge man die Level durchläuft. Am Ende jedes Levels wartet ein Endgegner auf Dagobert und erst dann bekommt man das Artefakt des jeweiligen Levels.
1.The Amazon- Hier kämpft man sich vorbei an Mücken, Schlangen und Gorillas durch den Amazonas und kommt später in eine Höhle. Am Ende wartet eine Gottesstatue, die immer auf den Boden stampft, auf einen und wenn man sie besiegt bekommt man einen Stab.
2.Transilvania- Hier ist man in Transivanien und kämpft gegen Zombies, Geister und andere Untote. Am Ende wartet eine Hexe auf einen die im Level umherschwebt und Blitze auf einen schiesst. Hier bekommt man ein zielscheibenähnliches Artefakt.
3.African Mines- Hier kämpft man sich durch eine Dschungelgegend in der Fledermäuse und fleischfressende Pflanzen sich einem in den Weg stellen. Am Ende wartet Gegner auf Einen der aussieht wie ein König und sich immer zu einer Kugel macht und an den Wänden und der Decke entlang rollt. Hier bekommt man wenn man ihn besiegt einen Diamanten.
4.The Himalyas- Hier ist man in einer Schneewelt und muss sich gegen Hasen, Bergziegen und Eishockeyspielern behaupten und am Ende gegen einen Yeti kämpfen, der nach seiner Niederlage etwas kürbisähnliches falle lässt.
5.The Moon- Hier ist man auf dem Mond und arbeitet sich durch ein Raumschiff. Man trifft auf Roboter und Ausserirdische und am Ende kämpft man gegen eine riesige Ratte (oder Maus) und wenn man sie besiegt bekommt man ein Stück Käse.

Wenn man sich durch alle Level gekämpft hat ist das Spiel aber noch nicht vorbei, aber das verrate ich noch nicht was dann kommt.

Schwierigkeitsgrad/Steuerung:
Es gibt kein Optionsmenü sondern sobald man das Spiel startet kann man sich für einen von drei Schwierigkeitsgraden entscheiden, Easy, Normal und Difficult. Die Schwierigkeitgrade unterscheiden sich darin wie oft Dagobert getroffen werden darf bevor er stirbt und wie stark die Endgegner sind. Die Schwierigkeitsgrade sind gut gewählt und so macht es auch Spaß das Spiel dreimal oder sogar noch öfter durchzuspielen.
Die Steuerung ist sehr leicht, da der GameBoy nur zwei Haupttasten hat. Auf A springt Dagobert und wenn man in der Luft noch B drückt springt Dagobert auf seinem Stock und kann so auch Gegner besiegen. Wenn man B gedrückt hält springt Dagobert die ganze Zeit, aber nicht nur dafür ist die B Taste, Dagobert kann damit auch noch Blöcke oder Truhen zerschlagen, wenn er vor ihnen steht.

Sound:
Der Sound passt sehr gut zum Spiel und so wird in jedem Level eine andere Hintergrundmelodie gespielt. Im Titelbildschirm hört man die bekannte Melodie aus der Serie und das passt antürlich perfekt. Auch wenn Dagobert springt kommt ein cooler Sound oder wenn er gegen etwas schlägt was nicht kaputt geht passt das auch gut.

Grafik:
Die Grafik ist gut für ein GameBoy Spiel. Man sieht Dagobert die ganze Zeit von der Seite und dadurch erkennt man alles sofort, aber manchmal stockt das Spiel ein wenig. Auch die Explosionseffekte der Kisten und Ähnliches sehr gut aus und man kann alles gut erkennen. Auch die Endgegner sind sehr schön animiert und haben gut gewählte Spezialfähigkeiten.

Fazit:
Ein gelungener GameBoy Titel mit dem man sehr viel Spaß haben kann. Von der Grafik und vom Sound her ist das Spiel ziemlich gut und auch der Schweirigkeitsgrad und die Steuerung sind sehr gut. Für zwischendurch ein echt lustiges Spiel.

Negative Aspekte:
Zu wenig Level

Positive Aspekte:
Grafik, Sound, leichte Steuerung und guter Schwierigkeitsgrad

Infos zur Spielzeit:
Dansk hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Dansk
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default