Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dragon's Lair 3D – Neue Screenshots


1 Bilder Dragon's Lair 3D – Neue Screenshots
Dragon's Lair erschien in den 80er Jahren als Automatenversion und später gab es unzählige Ableger, die für die verschiedensten Plattformen veröffentlicht wurden. Das Spiel konnte damals vor allem durch seine geniale Zeichentrickgrafik beeindrucken, denn vorher hatte es eigentlich keine vergleichbaren Games gegeben. Was dabei leider auf der Strecke blieb war der Spielspaß, denn Dragon's Lair war im Prinzip nur ein interaktiver Zeichentrickfilm und man hatte so gut wie keine Freiheiten. Bei der bald erscheinenden Neuauflage soll alles ganz anders werden und zu diesem Spiel gibt es jetzt wieder ein paar frische Screenshots zu sehen. Encore Software wird die Umsetzungen für die Playstation 2 sowie den GameCube in den USA veröffentlichen während Ubi Soft den Vertrieb der anderen Versionen übernimmt (PC, Mac und Xbox). Die neuen Bilder stammen aus der GameCube- beziehungsweise Playstation 2-Version und laut Encore Software gibt es keine Unterschiede zwischen den beiden Spielen. Bei Cube Europe findet man zusätzlich auch eine Liste der wichtigsten Features, aber viele Details waren schon vorher bekannt.
Dragon's Lair 3D erzählt wie das Originalspiel die Geschichte eines Ritters, der die holde Prinzessin Daphne retten muss. Diese wird von einem fiesen Drachen gefangengehalten und darüber hinaus gibt es noch weitere Bösewichter, die dem „Dirk the Daring“ genannten Helden das Leben schwer machen. Das Spiel wird von Dragonstone Software entwickelt und viele Mitarbeiter waren auch schon an der Entwicklung des Klassikers beteiligt. Dabei kehren zum Beispiel Grafiker und Komponisten zurück und die Videos am Anfang und Ende des Spiels wurden interessanterweise von Don Bluth gezeichnet. Diese neuen Videosequenzen sollen an das Arcadegame erinnern. Don Bluth war bekanntlich auch schon für das alte Spiel verantwortlich und er hat verschiedene berühmte Zeichentrickfilme (z.B. Feivel der Mauswanderer) erschaffen. Die Umgebungen werden erstmals dreidimensional dargestellt, während Dirk und seine Feinde nach wie vor als zweidimensionale Zeichentrickfiguren herumlaufen. Kurz gesagt: Wie in so vielen aktuellen Videospielen kommt die etwas umstrittene Cel Shading-Grafik zum Einsatz. Die Bewegungen der Charaktere sollen sehr lebendig wirken und allein dem Helden wurden mehr als 150 Animationsphasen spendiert. In dem geheimnisvollen Schloss das als Schauplatz dient gibt es insgesamt 43 Areale mit zusammen 250 Räumen die es zu erforschen gilt. Viele dieser Orte sind neu dazugekommen. Fast vierzig unterschiedliche Feinde wollen Dirk zur Strecke bringen und mehr als ein Dutzend davon waren vorher nicht bekannt. Der tapfere Rittersmann kann viele interessante Powerups finden, die ihm neue Fähigkeiten verleihen und man kann wohl auch ein paar Extras freischalten. Sechzig gelungene Musikstücke, die sich anscheinend am Original orientieren, sollen die Atmosphäre unterstützen. Auf den neuen Screenshots sind verschiedenen Umgebungen zu sehen. Encore Software möchte Dragon's Lair 3D auf der E3 vorführen und das Spiel wird dann schon so gut wie fertig sein. Ein Releasetermin wird nicht genannt, aber das Game wird wahrscheinlich im Sommer oder spätestens im Herbst erscheinen (ursprünglich sollte es sogar schon im Frühjahr auf den Markt kommen). Passend zum Spiel sollen interessanterweise auch ein paar Dragon's Lair-Actionfiguren in den Regalen liegen. Ein paar Bilder gibt es hier zu sehen: www.worthplaying.com/article.php?sid=3163&mode=thread&order=0

Ceilans Meinung:
Die Actionfiguren sehen ganz lustig aus. Die Entwickler und die anderen zuständigen Leute hoffen wohl dass Dragon´s Lair 3D an den Erfolg des alten Spiels anknüpfen kann. Schön dass dieses Game gleich für alle Plattformen erscheint (wenn man mal vom Game Boy Advance absieht). Diesmal hat man als Spieler wohl wirklich mehr Freiheiten und was das Gameplay betrifft dürfte die Neuauflage deshalb interessanter werden als das ursprüngliche Dragon´s Lair. Die Cel Shading-Grafik gefällt vielen Leuten ja überhaupt nicht, aber in diesem Fall ist dieser Stil meiner Meinung nach sogar recht passend. Die Screenshots sehen teilweise auch schon ganz nett aus.

Quelle: www.cube-europe.com

e_gz_ArticlePage_Default