Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dragon's Curse: Kleiner Mann Ganz Groß - Leser-Test von RAMS-es


1 Bilder Dragon's Curse: Kleiner Mann Ganz Groß - Leser-Test von RAMS-es
WONDERBOY 3 fängt genau da an, wo der Vorgänger WONDERBOY IN MONSTERLAND aufhört. Mit dem Kampf gegen das Schlußmonster, den blauen Drachen. Hat Wonderboy diesen besiegt, wird er von ihm verflucht und selber in einen kleinen grünen Drachen verwandelt. Deswegen heißt wahrscheinlich auch WONDERBOY 3 auf der PC Engine DRAGON'S CURSE. Hudson Soft hat hiermit gleichzeitig auch die beste Version dieses Spiels hervorgebracht. Weitere Versionen existieren auf dem SEGA Master System und dem Game Gear. Damit ist WONDERBOY 3 natürlich das beste Sequel der Serie auf den 8-Bit Maschinen.

WONDERBOY ist ein klassisches Action-Adventure und birgt interessante Verbesserungen des Vorgängers. Zu Beginn kann Wonderboy in seiner Form als Drache, laufen, springen und sich ducken. Zusätzlich kann er einen kleinen Feuerstrahl speien. Dies ist zunächst seine einzige Verteidigung gegen die Monster, die ihm im Verlauf des Abenteuers ans Leder wollen. Diese wiederum hinterlassen nach erfolgtem Kampf Geldstücke oder Zaubersprüche. Die Zaubersprüche kann Wonderboy zum Kämpfen einsetzen, denn je nach Spruch wird ein kleiner Tornado, ein Feuerball oder anderes freigesetzt, das die Monster vom Bildschirm fegt.

Mit dem eingesammelten Geld kann sich Wonderboy in diversen Läden Waffen, Rüstungen und Schilder kaufen oder sich im örtlichen Hospital heilen lassen. Dabei gibt es auch verzauberte Rüstungen, mit denen er unter Wasser wandeln oder durch Lava marschieren kann. Seine Suche führt ihn durch Türme, Pyramiden und Schlösser, in denen er nicht selten auch Truhen mit verschiedenen Gegenständen findet. Auch unter Wasser gibt es einiges zu erkunden. Zudem stößt Wonderboy ab und an auf verschiedene Türen, die so manches beinhalten können.

Natürlich geben sich die verschiedensten Obermotze die Ehre. Jedesmal, wenn Wonderboy einen von diesen über den Jordan geschickt hat, verwandelt er seine Gestalt erneut. So durchläuft er nacheinander die Erscheinungsformen Fischmensch, Mausmensch, Löwe, Vogel und wird schließlich wieder zum Wonderboy. Jede Gestalt hat ihre eigenen Fähigkeiten. Der Fischmensch kann logischerweise unter Wasser tauchen und sich so wesentlich besser bewegen. So lassen sich auch einige Orte erkunden, zu denen vorher der Zutritt verwehrt war. Als Löwe kann Wonderboy bestimmte Steinblöcke zertrümmern, und als Mausmensch haftet er an anderen Blöcken und kann so kopfüber Decken und ähnliches erreichen. Überall im Spiel sind Transformerplattformen zu finden, mit deren Hilfe sich Wonderboy in die jeweils benötigte Erscheinungsform verwandeln kann. In einem Laden im Dorf kann man sich ein Continue-Paßwort geben lassen, mit dem man genau mit der gleichen Ausrüstung und dem gleichen Aussehen weitermachen kann. Die PC Engine Version bietet zusätzlich an gleicher Stelle ein File Cabinet, mit dem man ganz einfach abspeichert und sich so die mühevolle Arbeit des wiederholten Eingebens ersparen kann.

Grafisch bietet WONDERBOY 3 auf der PC Engine alles, was zu einem zünftigen Action-Adventure der WONDERBOY Serie gehört. Der Bildschirm bietet gute Übersicht über das Geschehen, und das Scrolling ist butterweich. Der Schwierigkeitsgrad ist moderat, und Anfänger sollten sich schnell zurechtfinden. Auch wenn sie am Anfang gar nicht glauben können, wie viele Wege es aus dem kleinen Dorf am Anfang gibt. Abgerundet wird das Spiel durch die Musik, die erfreulich originell ist und das Spiel wirkungsvoll untermalt. Fazit ist: wer Action-Adventures mag, muß sich WONDERBOY 3 einfach holen und wer unseren kleinen blonden Helden mag, sowieso.

Hersteller: Hudson Soft
Erscheinungsjahr: 1990
Genre: Action-Adventure
System: PC Engine

Text by AJM/FTL of RAMS-es

Negative Aspekte:
Passwort eintippen!

Positive Aspekte:
Immer wieder etwas Neues

Infos zur Spielzeit:
RAMS-es hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    RAMS-es
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default