Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Infos zu Dragon Empires


1 Bilder Neue Infos zu Dragon Empires
Im Moment sind so viele Online-RPGs angekündigt, dass man sich wirklich fragen muss wer diese eigentlich spielen soll. Abgesehen von zahlreichen kleinen und eher unbekannten Entwicklern arbeiten auch einige große Firmen wie etwa Blizzard an „Next Generation-MMORPGs“. Auch CodeMasters hat mit Dragon Empires ein eigenes Onlien-Rollenspiel in der Mache und zu diesem Game gibt es jetzt einige interessante neue Informationen.
Innerhalb der Fantasy-Spielwelt wird es fünf große Königreiche mit insgesamt fünfzig Städten geben. Was das Sammeln von Erfahrungspunkten angeht soll sich Dragon Empires von den meisten seiner Konkurrenten unterscheiden. Man wird nicht nur durch stures Monstermetzeln und das Herstellen/Verkaufen von Gegenständen an Erfahrung gewinnen, sondern auch durch die Interaktion mit den anderen Spielern. Innerhalb der Online-Welt soll man viel weniger mit den NPCs als mit den echten, menschlichen „Bewohnern“ kommunizieren. Abgesehen davon wird sich auch das Prinzip des Charakteraufbaus von den Systemen anderer Spiele unterscheiden. In Dragon Empires gibt es keine Level-Aufstiege sondern man verbessert seine Fähigkeiten je nach ausgeübter Tätigkeit. Das bedeutet, dass jemand der pausenlos nur Monster tötet nicht plötzlich besonders schlau wird nur weil er genug Erfahrungspunkte hat. Das System basiert also nicht auf Levels sondern auf Fähigkeiten. Falls sich der Charakter mal in die falsche Richtung entwickelt hat, kann man später noch gewisse Korrekturen vornehmen.
Auch zum wichtigen Thema „PvP“ gibt es im Text ein paar Infos. Laut Aussagen Produzenten gibt es einige Probleme wenn ein Spieler gegen einen anderen kämpft. Zum Beispiel ist es dabei unvermeidlich, dass einer der beiden verliert. Und diese Tatsache ist gerade für Neulinge ziemlich frustrierend. Man entwickelt deshalb einige Regelungen, deren Wirksamkeit aber erst in der Beta-Phase wirklich überprüft werden kann.
Die namensgebenden Drachen werden eine wichtige Rolle spielen wobei sie weniger im Kampf auftauchen als vielmehr innerhalb der Geschichte. Die Drachen hängen sehr eng mit den Städten im Spiel zusammen. Diese Städte können übrigens auch von starken Clans erobert werden. Damit keine Gruppe zu mächtig wird ist die Mitgliederzahl von Clans aber begrenzt. Schließlich ist es nicht der Sinn der Sache, dass sich viele Leute zusammenschließen nur um andere zu terrorisieren. Die Clans müssen sich viel eher vernünftig verhalten, um möglichst viele Freunde zu gewinnen. Auf diese Weise kommt auch ein gewisser politischer Aspekt ins Spiel.
Bis jetzt ist der Release des Games für den kommenden Sommer geplant und es wird auch einen öffentlichen Betatest geben. Für diesen Test kann man sich auch schon länger auf der offiziellen Homepage anmelden: www.dragonempires.com
Im Text gibt es noch ein paar weitere Infos und man kann sich einige Screenshots und Artworks ansehen.

Ceilans Meinung:
Grafisch ist Dragon Empires bis jetzt noch nicht gerade der Hammer, aber die Beschreibung klingt sehr interessant. Trotzdem gibt es im Moment so viele Konkurrenten, dass es fraglich ist ob das Spiel zu einem Erfolg wird. Ich persönlich werde mir sehr wahrscheinlich sowieso keines der angekündigten Online-Rollenspiele zulegen, weil mir die monatlichen Kosten zu hoch sind. Falls jemand ein gutes MMORPG sucht könnte er mit Dragon Empires aber bestimmt viel Spaß haben.

Quelle: www.gamesdomain.com

e_gz_ArticlePage_Default