Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dragon Ball Final Bout: Dragon Ball Final Bout - Leser-Test von Finalland


1 Bilder Dragon Ball Final Bout: Dragon Ball Final Bout - Leser-Test von Finalland
Dragon Ball Spiele gibt es schon seit den achtziger Jahren leider hat sich bis jetzt keins in Deutschland blicken lassen. Bandai und Infogrames bringen nun jedoch das schon vor 5 Jahren erschienende Dragon Ball Final Bout auch nach Deutschland. Mit bis 20 Kämpfer aus der TV Serie darunter Son Goku, Vegeta, Cell, C18 und Trunks kämpfst du dich durch die einzelnen Modi. Neben einen Einzelspielermodus in dem du dich bis zum Ende durchschlagen musst. Wartet noch ein Mehrspielermodus in dem du dich mit einem Freund nach Lust und Laune rumprügeln kannst noch ein Championchipmodus wo du alleine oder mit bist zu acht Freunden gegeneinander zocken kannst. Auf einen Storymodus wurde leider verzichtet was jedoch nicht so schlimm ist. Am Anfang stehen nur zehn Charaktere zur Auswahl, die anderen musst du Freispielen.

Der Grafik merkt man an das sie schon fünf Jahre auf den Buckel hat, sie ist zu pixelig und grob. Die 3D Arenen sehen zudem zu kahl aus manchmal kommt es vor das nur ein Objekt den Hintergrund schmückt. Auch der Boden der Arenen ist mit dicken pixeln geschmückt zudem sollen Grashalme viereckige Flecken sein was das ganze ziemlich unschön macht. Die Spezialattacken der Charaktere sehen nett aus können jedoch wegen ihrer pixeligen Darstellung nicht überzeugen. Das gleiche ist mit den Charakteren sie sehen zwar ihren großen TV Vorbildern ähnlich sind jedoch auch an Händen und Beinen zu pixelig. Die Bewegungen sehen zudem viel zu ungelenkig und unecht aus. Das Intro kann jedoch überzeugen und wartet mit tollen Kämpfen auf seine Zuschauer. Die Grafik ist langsam und ruckelt fast immer was dem Spiel in Sachen Spaß nicht gut tut.

Der Sound ist auch schon eingestaubt und kann in der heutigen Zeit nicht mehr überzeugen. Die Kämpfe werden mit kleinen Soundstücken untermalt die sich gar nicht mal so schlecht anhören. Wen ein Charakter eine Spezialattacke ausführt schreit er mit eine doch ziemlich ätzenden Stimme die auf Dauer nerven kann. Hingegen hören sie die Schlag und Feuerwechsel Recht nett an und können etwas überzeugen. Das Intro hingegen wurde mit einem schönen Song untermalt der zum geschehen des Videos passt. Wie in der Grafik gibt es aber leider auch im Sound keine besonderen Vorkommnisse was ein wenig enttäuscht.

Die Steuerung ist schlecht wen nicht sogar katastrophal. Sie reagiert viel zu spät und ist zu ungenau. Genaues schlagen und treten ist nicht möglich was dem Spiel einen üblen Spaßkiller verpasst. Eine Kamera die anscheinend tut was sie will gibt dem ganzen noch den Rest sie zeigt oft nur einen Kämpfer an was im Mehrspielermodus schlimme folgen hat. Zudem ruckeln die Charaktere durch die Gegend was nicht nur an der Kamera sondern auch an der Grafik liegt. Mit Tastenkombinationen führen dein Charakter eine Spezialattacke aus. Die Eingabe muss man jedoch meist einige male wiederholen da die Steuerung zu schlecht gemacht wurde.

Dragon Ball Final Bout ist kein grottenschlechtes Spiel es kann vor allem durch seine vielen Kämpfer und einem schönen Intro überzeugen und ist für Dragon Ball Fans ein guter Fanartikel. Die Idee dieses Spiels ist gut wurde jedoch schlecht umgesetzt was auch ein wenig enttäuscht dar Final Bout das erst DB Spiel auf den Deutschen Markt ist und man doch schon mehr erwartet hat. Spieler die sich nicht für Dragon Ball interessieren sollten sich lieber an den anderen Spielperlen dieses Genres wenden.

Negative Aspekte:
Schlechte Grafik und Steuerung

Positive Aspekte:
Gutes Intro, fast alle Helden aus DBZ

Infos zur Spielzeit:
Finalland hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Finalland
  • 4.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 3/10
    Steuerung: 2/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 6/10
e_gz_ArticlePage_Default