Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Downforce - Erste Screenshots und Infos


1 Bilder Downforce - Erste Screenshots und Infos
Rennspiele gehören im Moment zu den beliebtesten Genres der GBA-Entwickler und mit Downforce wurde jetzt ein weiteres Exemplar angekündigt. Im Spiel von Titus Interactive geht man mit Formel 1-Autos an den Start, wobei man aber keine Schuhmacher-Brüder und sonstige real existierende Fahrer zu Gesicht bekommen wird.
In der Welt des Games haben einige Fahrer und ihre Teams die normale Formel 1-Liga verlassen, weil ihnen die ganzen Regeln und Beschränkungen nicht mehr gefallen haben. Die Rennen selbst waren einfach nicht mehr spannend genug. Aus diesem Grund gründeten die Abtrünnigen eine neue Liga, welche aber von der FIA von den offiziellen Strecken verbannt wurde. Die Rennen selbst sind nämlich sehr gefährlich und das Risiko für die Fahrer ist viel höher als bei den herkömmlichen Formel 1-Veranstaltungen. Jetzt werden die Rennen in der Umgebung von großen Städten (und auch in den Metropolen selbst) ausgetragen. Sämtliche modernen Technologien werden genutzt, um die Autos immer schneller und besser zu machen. Weil die alten Regeln nicht mehr gelten, konnten so wahre Super-Fahrzeuge geschaffen werden. In Downforce wird es vier Modi geben (Arcade Trophy, Free Race, Time Attack und Championship) und man hat sechs verschiedene Fahrer samt passendem Auto zur Verfügung. Außerdem gibt es auch noch vier geheime Charaktere zu entdecken. Im Rennen befinden sich immer zehn Autos gleichzeitig auf der Strecke. Insgesamt gibt es sechs Kurse mit jeweils zwei alternativen Streckenverläufen. Zusätzlich kann man auch hier noch zwei geheime Extra-Strecken freischalten. Drei Schwierigkeitsgrade (Anfänger, Fortgeschrittener, Profi) werden dafür sorgen, dass niemand unter- bzw. überfordert wird. Die Entwickler versprechen spektakuläre Grafik- und Soundeffekte. Von den optischen Qualitäten des Spiels kann man sich schon jetzt überzeugen, denn es wurden fünf erste Screenshots veröffentlicht.
Leider wird noch kein Erscheinungstermin verraten.

Ceilans Meinung:
Mit der Formel 1 konnte ich noch nie so viel anfangen. Funracer im Stil von Mario Kart sind mir einfach wesentlich lieber. Trotzdem macht Downforce zumindest grafisch einen sehr guten Eindruck und Rennspielfans mit GBA sollten sich die Bilder unbedingt ansehen. Für Handheld-Verhältnisse ist die Optik nämlich sehr überzeugend. Davon abgesehen klingt auch die Beschreibung der Features nicht schlecht. Ich kann leider keins der Bilder unter die News machen, weil die alle mit einem großen Seitenlogo „verziert“ sind.

Quelle: www.puissance-pocket.com

e_gz_ArticlePage_Default