Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Doshin the Giant: Doshin 2 - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Doshin the Giant: Doshin 2 - Leser-Test von Luigi
Doshin the Giant gab es schon von ein paar Jahren auf dem 64 Disk Drive. Im September 2002 ist es dann schliesslich auf nach Deutschland gekommen, allerdings ist das ein anderer Teil als wie von dem 64 Disk Dirve.

Bei Doshin geht es so los das sich auf einer Insel vier Dorfstämme gebildet haben. Man muss die Wünsche der Bewohner erfüllen. Entweder wollen sie das man das Land absenkt oder das man einen Hügel erhebt. Bäume wollen sie auch haben. Manchmal kommen auch Unwetter, wie zum Beispiel Feuer oder Platzregen. Das Ziel des Spieles ist es 16 Dorfstämme zu errichten und jeder Stamm muss für Doshin ein Monument errichtet haben. Die Bewohner sind in vier Farben, blau, rot, gelb und grün eingeteilt. Die Monumente können aus einem, zwei, drei oder allen vier Farbigen Bewohnern erschaffen werden. Infos zu den Monumenten findet man auch in den Optionen. Die Map ist sehr gross, man hat viel Bewegungsfreiheit. Um alle 16 Monumente zu bekommen muss man viele kleine Inseln aus dem Meer heben um dann darauf ein neues Dorf bauen zu können. Kleine Geschenke bekommt man währen des Spieles auch, dass sind dann Bäume und Menschen. Bäume sind bei dem Spiel sehr wichtig, denn sie machen den Boden fruchtbar, und wo der Boden fruchtbar ist fühlen sich die Bewohner auch wohl. Natürlich kann Doshin auch noch wachsen, erfüllt er den Bewohnern die Wünsche so bekommt er Herzen von ihnen. Bei einer bestimmten Anzahl von Herzen wächst Doshin. Er kann sehr riesig werden, bis über 500 Meter kann er wachsen. Ist man so gross so muss man aufpassen das man die Menschen nicht platttritt. Viele Statistiken kann man sehen, wenn ein Tag vorbei ist. Ein Tag geht im Spiel immer 30 Minuten. Die Grafik ist normal, die Menschen sehen gut aus und auch die Umgebung kann sich sehen lassen. Der Sound ist nicht so toll. Musik hört man nur, wenn man in der nähe eines Dorfes ist. Aber toll klingt die auch nicht. Das Spiel verbraucht sage und schreibe 45 Seiten auf der Digital Card.

Negative Aspekte:
Doshin geht zu langsam

Positive Aspekte:
Grosses Areal

Infos zur Spielzeit:
Luigi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Luigi
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default