Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Doom: Kult am GBA - Leser-Test von wolfpack666


1 Bilder Doom: Kult am GBA - Leser-Test von wolfpack666
Einer der erfolgreichsten Ego Shooter aller Zeiten wurde nun vom Pc auf den Gameboy Advance gebracht - Activision machte es möglich.
Wer also keine Chance hatte sich "Doom" vor seiner Indizierung zuzulegen sollte nun besonders genau zuhören.


Einführung:
"Doom" ist allen begnadeten Zockern ein Begriff. 3D Levels, massenhaft Zombies und coole Waffen bringen Leben in die Bude.
Storylastig ist das ganze nicht, Handlung wird hier klein geschrieben.
Blutige Schießereien und ohrenbetäubendes Gejohle deiner untoten Gegner stehen bei diesem Game im Vordergrund.
Um auch den "jüngeren" Spielern einen Weg zu diesem doch recht brutalen Shooter zu ebnen wurde rotes gegen grünes Blut ausgetauscht. Damit fällt der Balken auf eine USK Freigabe von 16 Jahren.


Grafik:
Um es genau zu nehmen wurde keine wahre Meisterleistung vollbracht. Die Levels wurden zwar allesamt schön animiert, bei der aufkommenden Hektik bleibt aber kaum Zeit um sich auf das Ambiente zu konzentrieren. Oft kommt auch die Sicht wegen der düsteren Umgebung etwas zu kurz.
Deine Feinde laden zum Fröhlichen Pixel zählen ein, sprich, unordentliche Arbeit erkennt man auf den ersten Blick.
Zu Activisions Verteidigung ist zu sagen, das ein 3D Handheld Game wirklich Revolution bedeutet, auch wenn es nicht das einzige für den GBA erhältliche ist.


Sound/Soundeffekte:
Der Sound des Spieles trägt einen wesentlichen Teil zu der Atmosphäre und den Schockelementen bei. Eine Runde ohne Musik bring nur halben Spaß, klingt komisch, ist aber so.
Man spürt einfach mehr Kraft im Umgang mit seinen Feinden, ein Gefühl das man nicht beschreiben kann.
Auch wenn man unter diesem Punkt nichts weltbewegendes einordnen kann, gelungen sind besonders die Effekte allemal.


Umfang:
Waffentechnisch nicht es recht gut aus, Pistole, Schrotflinte, Automatik, Granate - alles dabei.
Auch wenn die Munition recht dürftig verstreut ist, ausgehen wird sie nur im Dauerfeuer eines Anfängers.
24 Level die allesamt sehr viele Geheimgäne birgen, sorgen für angenehme und lange Jagd nach dem Zombiegeschlecht.
Auch ein Multiplayer Mode wurde eingebaut, welcher die besondere Fuktion der zwei Mann Action bietet.
Man ballert sich zu zweit durch die normalen Levels, doppelter Spaß garantiert.
Außerdem wird ein Deathmatch geboten, vier Monster dürfen gemeinsam geplättet werden.


Fazit:
Alles in Allem wird mit "Doom" ein alter Klasiker wieder zum Leben erweckt, der seinen Kultstatus in der heutigen Zeit kaum mehr wahren kann. Viele kleine Fehltritte reißen ein großes Loch in die makellose Spielhülle und zeigen die Gefahr einer einfachen Umsetzung auf.
Trotz alle dem der beste Shooter am GBA.
Mein Tipp:
Abwarten!

Negative Aspekte:
Grafikhänger, niveaulos, keine wirkliche Story;

Positive Aspekte:
einfach Kult, Soundeffekte, extrem guter Multiplayer Mode

Infos zur Spielzeit:
wolfpack666 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    wolfpack666
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default