Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Doom: DOOM ist zurück! - Leser-Test von I-AM


1 Bilder Doom: DOOM ist zurück! - Leser-Test von I-AM
DOOM steht nur für eines: Ballern was das Zeug hält! Nachdem DOOM 3 bald erscheinen wird, wurde das erste DOOM nun von PC auf GBA umgesetzt. Und zwar 1:1.
Man muss (oder darf) sich durch ca. 24 Level schiessen. Angefangen bei ein paar Monstern im ersten Level, trifft man dann in den letzten auf riesige Horden. Natürlich werden einem auch die nötigen Mittel zum Angriff bereitgestellt. Pistole, Maschinengewehr, Kettensäge, Raketenwerfer... sind nur ein paar der Waffen die man sich holen kann. Man muss sie nämlich erst mal finden. Natürlich gibt es auch noch Ausrüstung, wie Rucksack (verdoppelt Tragekapazität) oder Panzerung.
Die Grafik ist erstaunlich flüssig und ruckelt nur bei allzu grossen Monstermassen. Allerdings ist sie auch extrem düster, was natürlich die Spannung erhöht, denn man sieht nicht sofort die Gegner, aber allerdings auch umständlich ist. Da kann man, wenn man will, die Helligkeit im Spiel ändern, was ich sehr begrüsst habe.
Die Levels sind gut gemacht und werden nie langweilig, es gibt immer ab und zu mal ein paar Schalterrätsel und versteckte Räume. Leider gibt es nur ein paar Grafikstile, was die Levels ein bisschen gleich aussehen lässt.
Der Sound passt ideal zum Spiel und trägt für eine tolle Gruselatmosphäre bei. Die düstere Musik und das Grunzen näherkommender Monster wirken sehr Realistisch. Nur das grüne Blut ist ein klein wenig Schade. Ist allerdings auch notwendig, denn sonst wäre es vermutlich erst gar nicht auf den Markt gekommen.
Die Steuerung geht locker von der Hand und kann verschieden eingestellt werden. Schade ist vielleicht das man nicht springen kann. Dafür gibt es aber Aufzüge.
Gespeichert wird mit Batterie, so das man seine Waffen und Munition von den letzten Leveln nicht verliert, was, gegenüber einem Passortsystem, sehr hilfreich ist.
Die Story ist recht simpel: Sie werden auf den Marsmond Phobos entsand, um zu schauen was dort los ist... Von der Geschichte sieht man während dem spielen kaum etwas und nach dem Schlusslevel kriegt man nur einen schnöden Text vor die Augen gesezt. (Aber es soll ja auch kein Rollenspiel werden.)
Aber was will man mehr? Sehr gute Grafik, exzellenter Sound, und ein gutes Gameplay machen DOOM zu einem echt guten Spiel.

Negative Aspekte:
Schlechte Endsequenz

Positive Aspekte:
Monster in Massen

Infos zur Spielzeit:
I-AM hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    I-AM
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default