Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Donkey Kong 64: Achtung! Die Affen sind los! - Leser-Test von Dollum


1 Bilder Donkey Kong 64:  Achtung! Die Affen sind los! - Leser-Test von Dollum
Bevor ich anfange über das Spiel etwas zu sagen möchte ich ein bisschen über den Held des Spiels erzählen.
Der Held des Spiels ist Donkey Kong ein Affe der eigentlich ein Feind von legendären Mario war, aber als Donkey Kong sehr beliebt bei den Spielern war. Entschloss sich Nintendo weitere Spiele über Donkey Kong zu veröffentlichen und so gut wie jedes war ein Renner und so auch das Spiel von dem ich euch jetzt berichten will.
Mit Donkey Kong 64 kam einer der beliebtesten Nintendo64 Spiele überhaupt heraus. Es war das erste Donkey Kong Spiel für den Nintendo64, das zweite Donkey Kong Nintendo64 Spiel war Diddy Kong Racing. Es ist leider auch das vorerst letzte Donkey Kong Spiel für eine Nintendo Konsole da der Entwickler der Donkey Kong Spiele Namens Rare nicht mehr Nintendo gehört bzw. keine Spiele mehr für Nintendo entwickelt. Mit dem beiliegenden Expansion Pak, was für das Spiel nötig ist, wird die Grafik unglaublich gut. Auch der Sound und die Story können sich sehen lassen.
Story:
Donkey Kong der Held des Spiels lebt mit seinen Freunden und Verwandten auf einer ganz friedlichen Insel ohne Ärger und so. Doch dann eines Tages wird die Insel von einem großen Schiff gerammt. Dieses Schiff gehört dem Erzfeind von Donkey Kong, dieser Feind klaut unserem Helden alle seine goldenen Bananen und entführt seine Freunde. Also ist es Donkey Kongs Aufgabe sich auf den Weg zu machen und die goldenen Bananen und seine Freunde wieder zu holen. In eurem Abenteuer werdet ihr so gut wie nie von der Insel weit entfernt sein, meistens müsst ihr durch Türen auf der Insel gehen oder zu kleinen Nebeninseln schwimmen. Euer Ziel ist es die ganzen Endgegner zu besiegen und deren Schlüssel die ihr von denen erhaltet, zu einem großen Krokodil auf einer kleinen Insel zu bringen. Außerdem solltet ihr Versuchen sehr viele goldene Bananen zu sammeln und alle eure Freunde zu befreien. Es wird euch auch sehr helfen wenn ihr die Blaupausen zu dem Wiesel bringt den ihr immer wieder treffen werdet, denn dann erhaltet ihr von diesem goldene Bananen.
Grafik:
Die Grafik des Spiels ist nicht schlecht dafür, dass das Spiel so alt ist. Die meist eckige 3D Landschaft ist eigentlich sehr undetailliert. Aber trotz alle dem sehen manche Gegner recht gut aus und auch eure Helden aus der dritten Person Grafik sehen eigentlich recht gut aus.
Sound:
Der Sound ist nicht unbedingt der Geschmack von allen, da Affensound nach einer Zeit echt anfängt zu nerven. Aber in manchen Situationen ist der spannende Sound echt gut und passt sehr gut zu dem momentanen Spielablauf.
Bedienung:
Die Bedienung des Spiels ist eigentlich recht einfach. Was auch cool ist das man später jeden der befreiten Freunde von Donkey Kong selber spielen kann.
Gameplay:
Die Grafik und der Sound sind nicht mehr auf dem neusten Stand und somit auch nicht recht gut. Aber das sollte einen Freund von Jump'n'Run Spielen nicht daran hindern Freude am Spiel zu haben. Auch die ganzen Items die man finden kann, wie Kokosnusspistole, machen das Spiel sehr interessant. Rund um ein recht gutes Spiel was nicht nur Donkey Kong Fans gefallen wird.

Negative Aspekte:
die Endgegner sind etwas schwer

Positive Aspekte:
sehr viel Charaktere und sehr viele Items

Infos zur Spielzeit:
Dollum hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Dollum
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default