Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dino Stalker – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Dino Stalker – Neue Screenshots und Infos
Capcom Eurosoft hat heute eine offizielle Pressemitteilung veröffentlicht, in der es um ein Playstation 2-Spiel namens „Dino Stalker“ geht, das demzufolge im Sommer auf den Markt kommen soll. Dieser Titel dürfte die meisten Leute etwas verwirren, aber bei diesem Spiel handelt es sich schlicht und einfach um den bereits vor längerer Zeit angekündigten Lightgun-Shooter „Gun Survivor 3: Dino Crisis“. Der vorher bekannte Titel wird offensichtlich nur in Japan verwendet, während das Spiel bei uns Dino Stalker heißen wird. Bei To the Game findet man die komplette Pressemitteilung und auch ein paar neue Bilder aus dem Spiel. Im Text geht es vor allem um die Hintergrundgeschichte.
Das Spiel basiert bekanntlich auf Capcoms erfolgreicher Dino Crisis-Reihe, nur dass es eben ein First Person-Shooter ist, der darüber hinaus Namcos G-Con 2 unterstützt. Alles beginnt im Jahre 1943, also in der Zeit des zweiten Weltkriegs. Das Flugzeug des Kampfpiloten Mike Wired wird über dem Atlantik abgeschossen und er muss den Schleudersitz auslösen um anschließend an einem Fallschirm nach unten zu schweben. Gerade als das feindliche Flugzeug wendet um dem schutzlosen Mike den Rest zu geben bleibt plötzlich die Zeit stehen. Das Flugzeug verschwindet und Mike hat auf einmal eine seltsame Waffe in der Hand und ein geheimnisvolles Objekt am Handgelenk. Und noch viel seltsamer sind die gigantischen Kreaturen die auf ihn zufliegen. Der Held kann glücklicherweise entkommen, doch als er schließlich auf einer Dschungelinsel landet muss er feststellen dass dort unzählige weitere Monster herumlaufen, die allesamt aussehen wie die angeblich längst ausgestorbenen Dinosaurier der Urzeit. In diesem Moment fängt das komische Gerät an seinem Handgelenk an zu knistern und eine unbekannte Stimme behauptet dass nur Mike die Welt retten kann. Auf der Suche nach Antworten auf seine vielen Fragen durchquert er die verschiedensten dinoverseuchten Dschungelgebiete und dabei muss jeweils ein Zeitlimit beachtet werden. Die Entwickler versprechen den Spielern mehr als ein Dutzend verschiedene Feindtypen, die sowohl an Land als auch aus der Luft oder sogar im Wasser (wenn man mit einem Motorboot herumfährt) angreifen. So bekommt man zum Beispiel die typischen Raptoren zu sehen.
Das praktische Radarsystem warnt den Helden glücklicherweise schon frühzeitig wenn neue Dinosaurier auftauchen und ein weiteres wichtiges Element ist das Scharfschützengewehr. Darüber hinaus gibt es aber auch viele andere Waffentypen, die bis jetzt noch nicht genannt werden. Die Hintergrundgeschichte stammt vom selben Autor der sich unter anderem auch schon um die Storys zu Resident Evil 2 und Onimusha gekümmert hat.
Auf den Screenshots sind vor allem einige Dinosaurierarten und verschiedene Umgebungen zu sehen.

Ceilans Meinung:
Interessant dass Dino Stalker schon im Sommer erscheinen soll. Ich hätte gedacht dass das Spiel erst wesentlich später auf den Markt kommt. Na ja, mal sehen ob der Termin eingehalten wird. Ich habe mich bis jetzt eigentlich noch gar nicht mit solchen Spielen beschäftigt, aber für Lightgun-Besitzer könnte das Ganze bestimmt interessant werden. Wobei es in diesem Bereich ja wohl auch einige ziemlich miese Spiele gibt. Die Geschichte hört sich bis jetzt nicht gerade sonderlich innovativ an, aber in diesem Fall ist das wohl sowieso nicht so wichtig. Ich frage mich warum das Spiel nicht überall so heißt wie in Japan, aber so ist der Name immerhin kürzer :) Schade dass nicht noch mehr Details veröffentlicht wurden. Angaben zur Zahl der Levels usw. wären nicht schlecht gewesen.

Quelle: www.tothegame.com

e_gz_ArticlePage_Default