Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dino Crisis 2: Ja wo laufen sie denn? - Leser-Test von BulleHermann

Dank Regina und ihrer Teamkollegen wurde der Wissenschaftler Dr. Kirk von seiner bessenen Suche nach der ultimativen Energiequelle in letzter abhalten. Kaum von den Blessuren der letzten Mission erholt, tun sich neue Abgründe auf.


1 Bilder Dino Crisis 2: Ja wo laufen sie denn? - Leser-Test von BulleHermann
Keiner der Beteiligten hat sich in den kühnsten Träumen ausgemalt, dass so schnell und vor allem so viel Gras über die schreckliche Sache wachsen würde. Trotz ,Massiver Warnugen im Vorfeld versuchte die Regierung des Rätsels endgültige Lösung zu finden. Edwart City, Stützpunkt der Militär und Forschungseinrichtung, wuchert in kürzester zeit zu. Wie aus dem Nichts kam die biologische Plage. Auftrag: Die Rettung der Wissenschaftler, leider laufen überall Dinosaurier rum...

Und nun kommt ihr ins Spiel, anfangs übernimmt ihr Regina, die schon aus dem ersten bekannt ist, und dann immer wieder immer abwechseln die Steuerung über Dylen der neu ist...

...und endlich mal was neues Ihr könnt jetzt 2 Waffen gleichzeitig in die Hand nehmen und auch noch auf zwei Dinos zielen...
Na ja, wenn wir schon mal bei den Waffen sind, die sind sehr, sehr gut geworden und diese Auswahl...(ohne Worte)
...Das Zielen ist auch endlich, na ja jetzt nicht mehr, endlich superleicht Geworden...

Diesel Spiel, auf der Playstation, hat das dieses Genre total verändert denn die Action hat enorm zugenommen, und die Überhand gewonnen. Jetzt seid ihr fast immer nur noch am schießen. Tötet ihr mehrere Dinos hintereinander, könnt, inbestimmert Zeit natürlich, ihr sogenannte Vital Credit Points bekommen die ihr aber an bestimmten stellen (die könnt ihr gar nicht verfehlen, glaubt mir) , gegen besser Waffen, besser Rüstungen oder gegen Ausrüstungsgegenstände wie z.B. Karten die, die Kombozeit verlängern, ist für die Vital Credit Points wichtig, denn dann sind mehr Vital Credit Points möglich...

Die Steuerung ist wie immer super leicht und eine 180° Drehung ist natürlich auch dabei, die ihr auf jeden fall braucht bei der massigen Anzahl der Dinos die auf einmal auf euch losgehen. Bis zu 5 Dinos können euch auf einmal Angreifen. Auf Leicht geht das ja noch aber auf Schwer, das Spiel geht dann voll ab...

Habt ihr es erst mal einmal durch gespielt, bekommt ihr ein Bonus- Spiel, wo ihr gegen einander Kämpfen könnt, mit Dinos natürlich auch und ein Panzer ist auch dabei...Je öfter ihr es durch spielt, um so mehr Dinos erhaltet ihr...

Die typischen Rätsel einlagen fehlen natürlich auch nicht. Diesmal sind sie aber nicht so schwer (na ja, eigentlich waren die Rätsel nie so schwer, das man sie nicht lösen könnte)... Die Spiel Grafik ist echt Klasse und die Kamera Fahrten sind auch sehr, sehr gut gelungen und machen Lust auf mehr...Die Musik paßt 100% zum Spiel und macht es noch Spannender, was die Schock- Effekte noch besser rüber kommen läßt...

Alles im allen ist Dino Crises 2 super geil gelungen und macht jetzt immer noch Spaß... ich hoffe das Dino Crises 3, auf PS2, bald raus kommt...

Negative Aspekte:
pah bei dem spiel?

Positive Aspekte:
grafik, spielprinzip, sound, waffen, viele gegner

Infos zur Spielzeit:
BulleHermann hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 5.1/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default