Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Diablo 2: RPG erster Klasse... - Leser-Test von Syxx


1 Bilder Diablo 2: RPG erster Klasse... - Leser-Test von Syxx [Quelle: Blizzard Entertainment]
Das wohl erfolgreichste Action Rollenspiel ist Diablo 2. Viele haben damals dem erscheinen des Spiels entgegen gefiebert und wurden nicht enttäuscht. Mittlerweile ist auch das AddOn erhältlich, was ich aber hier nicht beschreiben will...

Gleich am Anfang kann man sich einen von fünf Charakteren auswählen mit dem man dann durch die verschiedenen Welten zieht. Alle Charaktere beherrschen verschiedene Fähigkeiten und Eigenschaften die ich nun etwas ausführlicher beschreiben will... Des weiteren werden die Charaktere auch noch einige Aktionen dazu lernen.

Zum einen wäre da die Amazone, die im Nahkampf aber vor allem im Fernkampf sehr gut ist. Im Umgang mit Pfeil und Bogen ist sie ungeschlagen. Nicht nur mit Pfeil und Bogen können Amazonen gut umgehen, sondern auch mit anderen Fernkampf Waffen wie zum Beispiel Speere. Mit der Amazone lässt es sich am Anfang nur als Profi gut spielen. Wie erwähnt kämpft sie mit Pfeil und Bogen. Normale Pfeile reichen meistens nicht aus, und müssen daher verzaubert werden. Dies ist mit Hilfe der Fertigkeiten Zauberpfeil, Feuerpfeil und Kältepfeil. Diese wirken nach ihren Elementen. Das heißt, das ein Kältepfeil nur sehr wenig Schaden gegenüber einem Feuerelement macht. Diese Fertigkeiten können noch verbessert werden, indem man einen weiteren Punkt auf diese legt, sie steigen dann im Schaden und auch in der Reichweite. Die von Anfang an stärkeren Pfeile sind die Fertigkeiten Feuerbrandpfeil und Frostpfeil. Neben den Pfeilen benutzt die Amazone auch Speer- und Spieß-Fertigkeiten. Hier gibt es zum einen den Stoß, den Energieschlag und den giftigen Wurfspieß. Stärkerer und damit auch effektivere Fertigkeiten sind Blitzschlag, geladener Schlag, Pest Wurfspieß und Kettensblitzschlag. Auf was bei allen Fertigkeiten zu achten ist, sind die noch zu verfügbaren Manapunkte...

Wenn es um den Fernkampf geht ist der Barbar die schlechteste Wahl, dafür aber die beste wenn es darum geht Gegner aus der Nähe zu besiegen. Mit Äxten, Hämmern und Schwertern kann der Barbar am besten umgehen. Am Anfang für Anfänger die beste Wahl. Um auch im Mana Bereich gut dazustehen, hat auch der Barbar sehr viele Fertigkeiten. Die einfachen und gleich am Anfang wählbaren sind Hier, Sprung und Doppelschwung. Etwas später kann er auch Lähmen, Doppelwurf und einen Sprung Angriff. Die Steigerung vom Doppelschwung stellt der Wirbelwind da. Der Barbar kann sich auch einzelne Waffenklassen spezialisieren. Hierbei hat man die Auswahl ob man sich lieber auf die Schwertbeherrschung, Axtbeherrschung, Knüppel-, Stangen-, Wurf- oder Speerbeherrschung spezialisiert. Dies geschieht alles passiv und verbraucht so keine Mana, da man immer mit diesen Fertigkeiten dann kämpft.

Ein weiterer männlicher Charakter ist der Totenbeschwörer. Mit ihm bist du nie allein unterwegs, sonders beschwörst Tiere, wie Raben oder Wölfe und Tote, also Skelette und große Golems. Dieser Charakter ist für Fortgeschrittene zu empfehlen. Als Fertigkeiten besitzt er den verstärkten Schaden, schwache Sicht, Schwächen, eiserne Jungfrau, Terror und Verwirren. Am besten kann der Totenbeschwörer wie der Name schon sagt, beschwören. Egal ob Skelette, Golem oder Monster, alles ist sehr effektiv. Des weiteren gibt es auch noch spezielle Golems, wie zum Beispiel den Blut Golem, den Feuer Golem und den Eisen Golem.

e_gz_ArticlePage_Default