Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Diablo 2: Diablo 2 - Leser-Test von Quizmaster


1 Bilder Diablo 2: Diablo 2 - Leser-Test von Quizmaster [Quelle: Blizzard Entertainment]
Diablo 2 ist das wohl beliebteste Rollenspiel, das es jemals gab. Am Anfang des Spiels wählt man zwischen verschieden Kämpfern, die alle ihre eigenen Eigenschaften haben. Während die Amazone im Nahkampf eine Niete ist, kann der Barbar nicht mit Pfeil und Bogen umgehen. Dann beginnt man das Spiel. Man startet in einem Dorf, in dem sich das Lager der Jägerinnen befindet. Bei ihrer ,,Chefin“ kriegt man nicht nur viel Informationen, man kann sich auch neue Lebensenergie holen. Der Händler und eine Schmiede befindet sich auch im Dorf. Bei der Schmiede kann man sich neue Waffen, Zaubergegenstände und Rüstungen holen, verkaufen oder auch reparieren lassen. Bei dem Händler kann man auch Gegenstände kaufen, oft sind sie aber billiger, da sie gebraucht und somit auch beschädigt sind. Man kann sie aber bei der Schmiede schnell wieder reparieren. Wenn man genug Gold hat, kann man bei dem Händler auch ein Glücksspiel machen. Hierbei kann man in den Besitz verschiedener Dinge kommen. Man kann aber auch nur einen Dolch bekommen.
Mit den meisten Personen im Dorf kann man sprechen. Am Anfang erscheinen über vielen Personen Fragezeichen, das bedeutet dass diese Leute mit einem sprechen wollen. Von diesen Leuten erhält man auch die Aufgaben. Man kann aber auch so mit den Leuten sprechen, da sie einem oft gute Tipps zu den Aufgaben geben, die sehr hilfreich sein können.
Das Spiel ist in verschiedene Akte unterteilt. Ohne das Erweiterungsset Diablo 2:Lord of Destruction kann man nur drei Akte spielen. Mit dem Erweiterungsset kann man vier Akte spielen. Ein Akt ist wieder in verschieden Aufgaben unterteilt. Pro Akt sind es sechs sogenannte Quests. Die Quests bestehen in der Regel nur dadurch dass man etwas finden muss oder Monster niedermetzeln soll. Für jedes besiegte Monster kriegt man Erfahrungspunkte. Je stärker das Monster ist, desto mehr Erfahrungspunkte kriegt man auch. Hat man genug Erfahrungspunkte, dann steigt man einen Level. Je mehr Level man allerdings gestiegen ist, desto mehr Erfahrungspunkte braucht man für den nächsten Level. Wenn der Charakter ein neues Level erreicht hat, kann man ihm eine neue Fähigkeit geben, oder seine Eigenschaften verbessern. Die Fertigkeiten sind z.B. springen oder eine Waffenart besser beherrschen. Bestimmte Waffen oder Gegenstände kann man erst mit bestimmten Eigenschaften einsetzen, oder man muss sie mit einer Identifikationsrolle entschlüsseln.
Jetzt aber zum Spiel. Das Ziel des Spiels ist es den Teufel Diablo zu vernichten. Dazu muss man ihn erst einmal finden. Man besiegt verschiedene Monster um besser zu werden, und so Diablo näher zu kommen. Am Anfang hilft man aber den Jägerinnen im Kampf gegen andere Mächte. Je weiter man im Spiel ist, desto besser werden auch die Monster, und desto länger dauert es auch bis man den Eingang zu einer Höhle gefunden hat.
Immer wenn man ein Spiel neu startet, befindet sich der Eingang zu einer Höhle an einer anderen Stelle.
Mit dem Erweiterungsset Diablo 2 hat man nicht nur eine bessere Auflösung (800*600), man hat auch einen neuen Charakter, neue Waffen, und neue Gegenstände zur Verfügung. Die beste Neuerung sind die Runen. Man kann sie in gesockelte Gegenstände einsetzen, und ihnen so neue Fähigkeiten verleihen. Bestimmte Runen ergebn zusammengesetzt Runenwörter, die besondere Fähigkeiten verleihen.

Negative Aspekte:
die etwas schlechte Grafik

Positive Aspekte:
Das Besiegen des ersten Monsters

Infos zur Spielzeit:
Quizmaster hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Quizmaster
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default