Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Devastation - Neuer First-Person-Shooter angekündigt


1 Bilder Devastation - Neuer First-Person-Shooter angekündigt
Arush Entertainment - unter anderem auch Publisher von Duke Nukem : Manhattan Project - hat heute einen neuen First-Person 3D-Shooter unter dem Titel Devastation angekündigt. Das teambasierte Spiel wird auf der stark modifizierten und erweiterten Unreal-Engine beruhen.

In Devastation treten Teams von Straßenkämpfern , Söldnern und rebellierenden Gangs im 'Kampf gegen eine korrupte Polizeiarmee an, um die Kontrolle auf einer post-apokalyptischen Erde zu gewinnen. Alle Level werden jedoch in einer nicht allzu fernen Zukunft in Gegenden unserer realen Welt spielen. Man wird keinerlei Aliens, Raumschiffe oder Fantasie-Monster im Spiel finden.

Deavastation wird eine große taktische Komponente haben: Der Spieler wird selbst entscheiden können, wie viel Kontrolle er über die computergesteuerten Teammitglieder erhaben will. Die Spannweite reicht dabei von individuellen Befehlen an die einzelnen Mitglieder bis hin zum vollständigen Verzicht von Kommandos. Die Spieler können so die Attacke eines acht Personen umfassenden Teams koordinieren oder sich ganz allein in den Kampf stürzen. Insgesamt soll es in dem Spiel 32 verschiedene Level, mehr als 30 unterschiedliche Waffen und eine große Anzahl Multiplayermodi geben. Das Arsenal der Waffen wird zunächst aus den typischen Waffen unseres 20.Jahrhunderts bestehen: Pistolen, Shotguns, Maschinengewehre. Diese wird man im Laufe des Spieles mit speziellen Erweiterungen verbessern können. Außerdem wird es einige exotische Waffen geben, die auf Prototypen der heutigen Waffenindustrie basieren sollen.

Das Spiel soll weitgehend die physikalische Gesetze der echten Welt simulieren. Alle Gegenstände in dem Spiel wird man zerstören und manipulieren können. Die Spieler werden sogar den Müll in den Straßen dazu verwenden können, um daraus Straßensperren und Fallen bauen zu können. Außerdem wird man zum Beispiel das Glas zerbrochener Flachen aufsammeln und als Waffe einsetzen können. Außerdem wird das Spiel über dynamische Soundeffekte verfügen.

Devastation befindet sich zur Zeit noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung, wird jedoch trotzdem schon auf der E3 präsentiert werden. Ein Releasedatum wurde ebenfalls noch nicht genannt. Die ersten drei Screenshots findet man bei Blues News unter: http://www.bluesnews.com/screenshots/games/devastation/20010516/

Beluviuss Meinung:
Ein weiterer Ego-Shooter für PC. Interessant erscheint mir an dem Konzept allerdings nur die Möglichkeit herumliegende Gegenstände als Waffe und Baumaterial einsetzen zu können. Alles andere ist wohl in ähnlicher Form schon mal da gewesen. Durch das reale Szenario scheint mir Devastation in Deutschland außerdem ein Fall für die BPjM werden zu können. Die veröffentlichten Screenshots sind mir persönlich zu dunkel geraten und verraten noch nicht allzu viel von den tatsächlichen Fähigkeiten der modifizierten Unreal-Engine.

Quelle: www.avault.com

e_gz_ArticlePage_Default